Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

This website is hosted on a Carbon neutral infrastructure. This website is hosted on a company which complies to standard ISO 27001:2005 for Information Security Management Systems.

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Treffen Sie eine Wahl


26.02.2015
Frau, 19 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 4

Azithromycin (Azithromycin)
Mittelohrentzündung

Zufriedenheit über
5
2
3
5
Hatte starke Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen und so auch die ersten beiden Tage während der antibiotika behandlung auf mein paracetamol nicht verzichten können. Am ersten Abend der Einnahme plagten mich starke Bauchkrämpfe und starke übelkeit. Ich konnte nicht gut schlafen. Nach der 3. Anwendung war alles viel besser ich hatte einen erhilsamen schlaf und blib fast beschwe... Lesen Sie mehrrde frei bis au bleibenden blähbauch und appetitlosigkeit. Ebenfalls juckte es mich des öfferen während dieser Anwendung. Bin aber trotzdem Zufrieden und sehe wine Genesung vor mir.
24.02.2015
Frau, 66 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose/botontkalking

Zufriedenheit über
3
1
1
5
Habe das erst Mal Aclasta Infusion erhalten, es soll weniger Nebenwirkungen haben. Die ersten zwei Tage hatte ich heftige grippeähnliche Symptome mit Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost und Übelkeit. Seither immer wieder sehr starke Kopfschmerzen, erhöhte Temperatur, bin immer müde und kaum arbeitsfähig. Was könnte mir helfen? Niemand will glauben, dass das von Aclas... Lesen Sie mehrta herkommt.
19.02.2015
Frau, 30 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sirdalud (Tizanidin)
Lage rugpijn

Zufriedenheit über
5
1
1
2
Habe das Medikament gegen Rückenmuskelkrämpfe bekommen. Diese waren sofort total weg. Aber die Nebenwirkungen, bzw. die Auswirkungen nach ca.12 Stunden nach Einnahme waren verstörend. Mein Herz hat auch im Ruhezustand sehr schnell geschlagen und innerlich war ich sehr nervös. Hatte eigentlich alle körperlichen Symtome von starker Angst. Nach 1 1/2 Tagen wurde es besser ab... Lesen Sie mehrer noch starkes Kopfweh.
19.02.2015
Mann, 42 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 4

Ritalin (Methylphenidat)
ADHS

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Nach längerer Arbeitslosigkeit, Lustlosigkeit und Abschottung bin ich damals zu einem Experten gegangen, um meine Kindheitsdiagnose von POS neu aufzuschlüsseln. Schnell wurden mir Psychopharmakas ans Herz gelegt. Concerta rief starke Übelkeit, etc hervor, während Ritalin milder wirkte. Innerhalb weniger Wochen regelmässiger Einnahme hatte ich einen guten Job und mein Lebe... Lesen Sie mehrn veränderte sich schlagartig um 180Grad. Da ich trotz Drogenerfahrung Psychopharmakas aber skeptisch gegenüberstehe, habe ich es gedrosselt und ohne Probleme abgesetzt. 8 Jahre später finde ich mich in derselben Situation wieder, jedoch mit einem Burn-out im Gepäck. Spiele mit dem Gedanken es nochmals zu nehmen. Viel Glueck...aber bitte versucht Alternativen bei unter 18-jährigen, den es verändert das Verhalten (Versteinerung des Ausdrucks & Umgangs; eventuelle Gereiztheit beim Abklingen; klare abnormale, mentale Erschöpfung bis zum Nullpunkt; Schlaflosigkeit & Appetitlosigkeit wie bei allen Amphetamin-Derivaten). Stellt Eure Kinder nicht diesem starken Wechselstrom aus, der eindeutig für erfahrene, informierte Erwachsene schon ein Seiltanz ist!
18.02.2015
Frau, 66 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 1

Crestor (Rosuvastatin)
Cholesterol

Zufriedenheit über
4
1
1
4
nach div,jahren immer mehr muskelschmerzen, kraempfe in den beinen, kribbeln in den armen, darmstörungen.....und vieles anderes! es ist jetzt so schlimm, dass ich mit meinem arzt reden muss, um eine andere Lésung zu finden!
11.02.2015
Mann, 50 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 5

Zomig (Zolmitriptan)
Migräne

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Zomig ist das einzige Mittel, das mir gegen Migräne hilft. Das ist auch der Grund, weshalb ich die Nebenwirkung von häufigen Harndrang was teilweise bis zur Inkontinenz führen kann in Kauf nehme. Lieber (immer öfters) Einlagen oder Windeln verwenden als diese unsagbaren Schmerzen.
08.02.2015
Mann, 73 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 5

Soledum kapseln forte (Expektoranzien)
Sinusitis

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich leide seit 40 Jahren an einer Chronischen Sinusitis. hervorgerufen durch meinen beruf als Auto- und Industrielackierer. ich hatte früher andere Medikamente, aber sie 10 Jahren nehme ich das normale Soledum-Kapsel (Cineol) und das je zwei Kapseln am Morgen und Abend. Mein Hausarzt hat mir nun empfohlen, Soledum forte einzunehmen und das dreimal am Tage eine Kapsel. Ich ... Lesen Sie mehrhoffe von dem stärkeren Medikament eine noch bessere Wirkung.
30.01.2015
Mann, 74 Jahre
Allgemeine Zufriedenheit 1

Plaquenil (Hydroxychloroquin)
Hautausschlag

Zufriedenheit über
2
1
1
5
Zuerst am Bauch einige Fisteln, dann plötzlich am Oberkörper massive Allergie. Alles rot mit leichten "Beissen*. Schliesslich Übergriff auf Oberschenkel und Arme. Medikament sofort abgesetzt. Erst nach einer Woche langsames Abklingen.