Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


18.02.2017
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Concerta (Methylphenidat)
ADHS

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich bekam Ende September nach der Diagnose 18mg. Concerta hiöft mir vorallem sehr mich zu konzentrieren auf EINE Sache. Nicht 1000 versch.Gedankensprünge zu haben. Nun wollte ich vor 2 WO zusammen mit meiner Spezialistin erhöhen auf 36mg. Die ersten Std.habe ich nicht viel gemerkt und nach ca.4 std kam eine grosse Müdigkeit, so dass ich mich hätte hinlegen können...das gan... Lesen Sie mehrze dauerte bis ca.15h und um 6.30h hatte ich sie genommen. Die nächsten 3 Tage dasselbe...Deswegen bin ich wieder weg von 36mg und nehme jetzt wieder 18mg. Bei Bedarf kann ich mittags nochmals 18mg nehmen meinte meine Ärztin. Ich habe aber auch gelesen, dass weniger oft mehr ist bei Concerta. Und eine andere Ärztin sagte mich dass es etwa 2 Wochen dauern wird bis die Erhöhung seine effektive Wirkung zeigt. Das heisst, ich müsste eig.2 wochen wochen lang täglich 36mg nehmen und dann ein Fazit schliessen.
14.02.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 3

Cipralex (Escitalopram)
Depression

Zufriedenheit über
3
5
5
5
Ich bin 30 Jahre alt und seit ca. 15 Jahren depressiv. Verschiedene Antidepressivum ausprobiert, EKT (Elektrokrampftherapie im Gespräch). Angefangen mit Tropfen (einschleichend) da nach OP plötzlich, vorübergehende, allergische Reaktion auf sämtliche Medikamente. Über drei Jahre lang mehr oder weniger gute Wirkung. Es erscheint mir so als dass mein Körper sich an di... Lesen Sie mehre Medikationen gewöhnt hat- auch diese hohe Dosierung half nicht mehr ausreichend oder meine Depression nahm zu- schwierig zu sagen.. deshalb erneut ein Wechsel. Nebenwirkungen hatte ich nie. Doch ich denke es ist ein gutes Medikament gegen Depressionen welches ich guten Gewissens empfehlen kann.
14.02.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 3

Brintellix (vortioxetin)
Depression

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Ich bin 30 Jahre alt und seit ca. 15 Jahren depressiv. Verschiedene Antidepressivum ausprobiert, EKT (Elektrokrampftherapie im Gespräch). Angefangen mit 5mg/Tag. Nach ca. 1 Woche deutliche Besserung der Stimmung, ich war so aktiv wie schon seit langem nicht- das ist Leben! Abgesehen von der starken Übelkeit am Morgen nach der Einnahme (Tipp: nach dem Frühstück/Nahrungs... Lesen Sie mehreinnahme einnehmen - jedoch wie bei allen AD's so früh wie möglich am Morgen). Aber das war ich bereit in Kauf zu nehmen für weniger Depressionen... Danach langanhaltenende Suizidgedanken, tagelang inklusive mehrerer Notfallsitzungen bei Psychiaterin. Da ich dies das erste Mal so hatte kann ich dies nicht einordnen oder bewerten... Also erhöhte ich in 5er Schritten bis nun 20mg. Übelkeit und Suizidgedanken kamen mit der Erhöhung und gingen nach der "Angewöhnungsphase" vorbei. Das anfängliche Hoch kam nicht mehr, aber es geht mir insgesamt besser. Ev. erhöhe ich die Dosis (natürlich in Absprache) nochmals um noch einen besseren Erfolg zu erzielen. Das Leben erscheint mir mit Medikamament etwas Lebenswürdiger... Summa Summarum für mich als verzweifelte Depressive trotz erschwerten Weg durch Nebenwirkungen ein gutes Medikament das sich lohnt auszuprobieren. Aber unbedingt engmaschig zu begleiten wenn suizidale Gedanken auftreten.
09.02.2017
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 5

Imigran (Sumatriptan)
Cluster-Kopfschmerz

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Da ich schon seit Jahren an episodischem Cluster leide, hat mir mein Neurologe das Imigran Nasalspray 20mg verschrieben. Man muss das Medikament beim ersten Anzeichen nehmen, dann dauert ein Anfall bei mir ca. 20 - 30 Minuten. Verpasse ich den Anfang, dann kann eine Attacke bis zu drei!!! Stunden dauern, die Schmerzen sind höllisch. Bin seit einer Woche wieder mitten in ei... Lesen Sie mehrner Phase, häufige Attacken, heftig. Ich hoffe, dass es nicht wieder 9 Wochen dauert......
01.02.2017
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 2

Dormicum (Midazolam)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
2
2
1
2
Mit 31 Jahren ab 1993 habe ich Dormicum von der Psychiatrie wegen Schlafstörungen bekommen. Später vom Psychiater weiter verschrieben bekommen.Danach mehreren Monaten, wurde es zur Gewohnheit und dann zur Sucht. Danach als ich erkannte dass ich stark abhängig war, konnte ich DORMICUM fast nicht mehr Absetzen. Jedoch mit unermüdlichem Willen schafte ich es. " Hallelu... Lesen Sie mehrja "
30.01.2017
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Hallo liebe Champixer, ich habe mir oft Gedanken gemacht darüber das ich eigentlich aufhören möchte zu rauchen aber hatte nie den richtigen Willen dazu auch weil, ich an Angstzustände und Panik litt welche ich gut im Griff habe, ich dachte aber immer das wenn ich aufhöre zu rauchen das die Angst mich wieder überrollt deshalb habe ich mich für Champix entschieden.. Trotz de... Lesen Sie mehrr vielen Nebenwirkungen die man haben könnte hab ich mich entschlossen sie zu nehmen und muss sagen ausser das ich schon 2 mal etwas Blut im Stuhlgang hatte und teils sehr Müde bin gar nichts.. Ich nehme sie jetzt seit etwas mehr als 1 Monat und bin heute die 3 Woche rauchfrei ohne jegliche Probleme auch nicht mit den Freunden die Rauchen stöhrt mich nicht hab auch kein Verlangen danach.. Es ist wie gelöscht im Kopf ich habe kein Bedürfnis zu rauchen.. Es fühlt sich so toll an nicht mehr zu Rauchen .. Die frisch gewaschenen Kleider zu tragen die so gut riechen..
29.01.2017
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 4

Concerta (Methylphenidat)
ADHS

Zufriedenheit über
3
2
3
4
Hy Zusammen. Nehme nun Concerta 36mg Tbl. Morgens 2Tbl. Von 18mg seit bald 2Wochen. Nach 5Tagen wurde es erhöht, da ich sehr müde davon wurde und das der ganze Tag mehr oder weniger der Fall war d.h erst am Nachmittag sich die Wirkung kurz zeigte und dann nach 4 Std. Ich wider müde wurde und zwar so dass ich dann nach 19Uhr einschlief beim Tv gucken. Nun wirkt es besser s... Lesen Sie mehreit die Dosis erhöht wurde. Aber die Wirkung sackt oft ab, mit kurzen Hängern der Konzentration und der Leistung. Und ich werde dann auch wider gleich total komisch im Verhalten und zieh mich zurück wie zuvor, ohne Medilament. Kann mich dann aber wider bahnen und es geht weiter , wenn wider wirkt. Bin aber auch immer mal wider müde und dann auchwie abgestellt, z.b in der Pause wenn wir uns hin setzen, quatschen und Kaffe trinken.Das ist der eine Punkt und der andere ist, ich hab seit 4Tagen nun mit der Haut problem. Trocken trotz eincremen und vorallem Juckreitz so dass ich meist 1x am Tag dann etwas einnehmen muss, damits mir den Juckreitz nimmt und ich mich nicht dauernd kratzen muss. Kennt das auch Jemand?! Ev.werden sie ein anderes Medikament auswählen, wie mir om Gespräch zu vor bereits mitgeteild wurde, falls eben Nebenwirkungen in dem Mass auftreten. Ich werd Morgen mein Spezialist inf. Denn die kl. Packung reicht auch nur noch für 5 Tage.
23.01.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Ich nehme Terbinafin täglich seit Juli 16. Ich hatte einen starken Nagelpilz. Nun siehts besser aus, der kranke Nagel wächst sich aus und der gesunde Nagel kommt zum Vorschein. Mein Hausarzt hat mich bereits zu Anfang gewarnt, falls ich Geschmacksveränderungen feststellen würde, sofort mit der Medikation aufhören. Ich hatte zum Glück keine Nebenwirkungen und bin froh, mein... Lesen Sie mehren Nagelpilz endlich loszuwerden.