Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Treffen Sie eine Wahl


20.05.2016
Mann, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Posttraumatische Belastungsstörung

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Nehme Sertralin seit einem Jahr und bin sehr zufrieden. Einziger Manko ist der verdammte appetit. Habe 10 kg zugenommen was mich aber nicht weiter stört weil ich vorher auch nicht Schlangen war. Nebenwirkungen hab ich so gut wie keine dazu gehören schwitzen, appetit, Mundtrockenheit und leichter Libidoverlust.
19.05.2016
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lorazepam (Lorazepam)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
2
5
nach ersten versuchen mit antidepressiva wurde vom psychiater temesta expidet 1mg verschrieben. innerhalb von 6 monaten wurde die dosis auf 3mg erhöht. zusammen mit den antidepressiva konnte ich so bis 2002 gut leben. danach kam ein weiterer psychischer einbruch - verbunden mit mehreren wechsel der antidepressiva -, welcher zu erhöhung des temestakonsums (bis 5mg) führte.... Lesen Sie mehr erster entzug in klinik: frei von temesta konnte ich fast 2 jahre durchhalten. erneuter rückfall: wieder einführung temesta, beginnend mit 2mg. durch stetige verschlimmerung der krankheit kontinuierliche steigerung bis zu 8mg täglich innerhalb 1,5 jahre. letzter entzug stationär erfolgte im sommer 2014. ging mit 1mg nach hause. wiederholter rückfall, da stationäre therapien nicht vollständig erfolgreich verlaufen. seither wieder auf 5mg - bis zu 2 mal täglich. konklusion: von selbstversuch eines entzuges nach mehrjähriger einnahme ist abzusehen - rückfälligkeitsquote hoch, gefahr von kontrollverlust. stattdessen gut geplante entzugs-strategie mit coaching/überwachung durch experten. viel mut und strenge selbstdisziplin mit zielvorgaben wird abverlangt. notfallplan zusammen mit verhaltenstherapeutischen ansätzen sind zwingende begleitende massnahmen.
19.05.2016
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 3

Bricanyl (Terbutalin)
Asthma

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich habe auf Symbicort gewechselt, weil das die Entzündung und nicht nur deren Symptome bekämpft. Vor dem Sport verwende ich Bricanyl aber noch zur zusätzlichen Entlasuing (Belastungsasthma) und es wirkt nach wie vor sehr gut. Ich muss es nur früh genug nehmen, mind. 30 Minuten vor dem Sport, weil mein Puls sonst zu hoch wird.
19.05.2016
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Symbicort (Formoterol und andere Mittel bei obstruktiven Atem)
Asthma

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nachdem ich lange nur die Symptome meines allergischen- und Belastungsasthmas mit Bricanyl bekämpft habe, geht es mir nun viel, viel besser, seit ich Symbicort benutze. Den Bricanylspray brauche ich nur noch vor dem Sport. An Nebenwirkungen bemerke ich nichts bzw. habe ich keine Probleme, die ich nicht sonst auch ab und zu hatte.
19.05.2016
Frau, 69
Allgemeine Zufriedenheit 1

Crestor (Rosuvastatin)
Cholesterin

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Geht gar nicht bei Restless legs
10.05.2016
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 4

Zolpidem (Zolpidem)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
3
1
5
Verschrieben bekommen vom Arzt 0.5mg vor dem schlafengehen. Jedoch hat es nicht wirklich beim einschalfen geholfen, dafür gut durchgeschlafen. Danach 10 mg genommen, wirkung besser spürbar, einschlafen ging besser
27.04.2016
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 4

Livial (Tibolon)
Vorzeitige Menopause

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Eigentlich sehr zufrieden mit der Wirkung. Keine Wallungen mehr, schlafe besser und habe mehr Energie, Stimmung allgemein ausgeglichener. Anfänglich Gewichtszunahme von 1 kg/Woche wobei anzumerken ist, dass ich gleichzeitig mit dem Rauchen aufgehört habe. Nun unter Kontrolle der Ernährung wieder am Abnehmen.
24.04.2016
Mann, 17
Allgemeine Zufriedenheit 5

Elvanse (dexamphetamin)
ADD

Zufriedenheit über
5
5
4
4
zuerst hatte ich 30mg Dosiert ich merkte aber dass dies zu schwach wirkt und mein Hausartz stellte die Dosierung auf 50mg. Er Informierte mich über die Nebenwirkungen und das man sonst noch änderst Dosieren könne. Bin sehr zufrieden damit.