Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

21.04.2019
Mann, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Methotrexat (Methotrexat)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
5
5
5
Spritze das Methotrexat - Metoject - nun seit 7 Wochen, keinerlei Nebenwirkungen und leider auch bisher keine positive Wirkung erkennbar. Die Idee war, dass ich nach kurzer Zeit auf Cortison UND NSAR ( wie Diclofenac, Spiralgin, Ibuprofen) verzichten kann was bisher jedoch in keinster Weise eintritt.
12.04.2019
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 1

Gynoflor (Estriol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
3
3
2
Ich bekam Gynoflor verschrieben, da ich eine Antibiotikatherapie mache. Zuerst war ich schockiert von all den möglichen Nebenwirkungen, die ich von Gynophilus, Döderleinmed oder auch Canesten so in der Verpackungsbeilage nie gelesen habe. Zunächst habe ich eine halbe Tablette gestern eingeführt, um etwaige Nebenwirkungen abzuschwächen. Fakt ist, auch nach Stunden brennt me... Lesen Sie mehrin Genitalbereich und mein Unterleib krampft, als würde ich die Tage bekommen! Im Notfall ist dieses Medikament vielleicht angesagt, nicht jedoch bei leichten Beschwerden und auch nicht prophylaktisch während einer Antibiotikatherapie. Alle Frauen, die empfindlich auf Hormone reagieren, sollten auch lieber Abstand davon nehmen- so meine Meinung und Erfahrung.
05.04.2019
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
2
4
1
2
Ich habe Terbinafin von meinem Hausarzt wegen meinem Nagelpilz verschrieben bekommen. Nun habe ich die Tabletten einmal täglich 8 Wochen lang eingenommen. An einem Sonntag morgen habe ich plötzlich nichts mehr geschmeckt. Mein Geschmackssinn ist seit 6 Tagen komplett weg. Erst habe ich mir gedacht, dass es wahrscheinlich an der nicht so sanften Zungenreinigung am Vorabend... Lesen Sie mehr lag. Aber mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass es von den Tabletten kommt. Seit 2 Tagen nehme ich die Tabletten nicht mehr, da ohne das Schmecken das Leben wirklich depressiv ist. Jeden Tag hoffe ich, dass der Geschmack so schnell wie möglich wieder kommt. Weiß jemand wie lang sowas dauern kann? :(
03.04.2019
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 3

Zomig (Zolmitriptan)
Migräne

Zufriedenheit über
3
3
3
5
Habe die Tabletten wegen Migräne verschrieben bekommen. Die Kopfschmerzen wurden weniger. Allerdings wurde ich extrem müde. Meine Augen fielen fast zu. Ausserdem hatte ich einen trockenen Hals, welches zu wahnsinnigem Durst geführt hat.
03.04.2019
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sirdalud (Tizanidin)
Muskelschmerzen

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Ich habe Sirdalud verschrieben bekommen, weil ich Muskelschmerzen hatte. Ich musste 1x am Tag eine halbe Tablette nehmen. Das Medikament hat mich komplett umgehauen. Ich bin eingeschlafen und erst Stunden später wieder aufgewacht. Ausserdem hatte ich ein Taubheitsgefühl in Armen und Beinen. Es hat sich angefühl, wie wenn ich eine Grippe hätte. Muskelschmerzen waren zwar w... Lesen Sie mehreg, hab mich aber dann krank gefühlt.
26.03.2019
Mann, 19
Allgemeine Zufriedenheit 5

Concerta (Methylphenidat)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich nehme Concerta ca. mein halbes Leben. Vor Concerta habe ich etwa drei Jahre Ritalin genommen. Ich habe mit 18mg angefangen und bin jetzt bei 72mg Täglich. Aufgrund meines Wachstums und der steigenden Schulischen Anforderung. Seit die Pubertät zu ende ist habe ich Gelenkschmerzen. Die Ich von Concerta und der Körperlichen Belastung in Jungen Jahren vermute. Meine Pers... Lesen Sie mehrönlichkeit mit Concerta habe ich selber lieber gewonnen als die ohne. Ich habe inzwischen fast schon Probleme ohne zu leben. In meinem Beruf würde ich mich und andere gefährden. Abschliessend kann ich nur sagen es wirkt zuverlässig 10-12 Stunden.
23.03.2019
Mann, 46
Allgemeine Zufriedenheit 5

Euthyrox (Levothyroxin-Natrium)
Morbus-Basedow

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Bei mir wurde Morbus Basedow festgestellt (eine Autoimmunkrankheit der Schilddrüse). Daraufhin bekam ich eine Radiojodtherapie verordnet, die die Schildrüse weitestgehend ausschaltet und damit auch die Antikörper. Die nachfolgende Unterfunktion wird bei mir, mit Euthyrox 150 behandelt. Mein Leben hat sich seitdem sowas von ins Positive verändert, es ist einfach nur wunderb... Lesen Sie mehrar! Vorher war ich immer müde, abgeschlagen, hatte leichte Depressionen, Gewichtsabnahme war fast unmöglich! Das hat sich alles unglaublich verbessert! Das allerbeste ist, dass sogar meine Leberwerte und mein Cholesterol, sich super entwickelt haben, was nach Angaben meiner Endokrinologin auch durch das Euthyrox kommen kann. Blutdruck und Ruhepuls sind fantastisch. Und ich lebe mit Sicherheit nicht immer so gesund. Ebenfalls sind Hautkribbeln, Schwindel und Kopfschmerzen verschwunden. UNGLAUBLICH! Ein rundum fantastisches Medikament, ohne Nebenwirkung. Die Dosierung muss aber richtig eingestellt sein, sont können bei Ueberdosierung aber wieder Kopfschmerzen auftreten (ist mir passiert, bei einer Dosis von 175) TSH ist leicht erhöht bei mir, macht aber nix ;-)
25.02.2019
Mann, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Supermedikament gegen Durchfall, ausgelöst durch zuviel Gallensäure. Sehr langer Prozess, bis das Gallenproblem erkannt wurde, d.h. Fast 4 Jahre Abklärungen durch Spezalisten. Dann die Erkenntnis, Gallensäure —- Quantalan hat von der ersten Einnahme geholfen. Wichtig: ich löse das Pulver in normalem Leitungswasser auf, funktioniert prima und schmeckt auch gar nicht schlech... Lesen Sie mehrt. Aber Wasser ist nicht Wasser. Im Ausland hat sich Quantalan nicht immer aufgelöst mit Leitungswasser, es wurde flockig und hat nicht sehr fein geschmeckt beim Trinkem - und vor allem - nicht mehr gewirkt, bereits 24 Stunden später wieder Durchfall. Unbedingt im Ausland, resp. wenn nicht zu Hause, kohlensäurefreies Mineralwasser benutzen.
22.02.2019
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 4

Euthyrox (Levothyroxin-Natrium)
Hashimoto-Thyreoiditis

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Meine Artz was so clever und hat Hashimoto bei mir festgestellt nachdem ich jahrelang mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, und ander unspeziischen Beschwerden unterwegs war. Euthyrox ist lebensändernd. Nach anfänglich 50ug und jetzt täglich 75ug Einnahm hat sich der Welt geänderd. Habe wieder lust auf alles Müdigkeit ist weg und kann wieder das Leben geniesen.
21.02.2019
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Citalopram (Citalopram)
Depression

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Dieses Medikament hilft mir sehr gut gegen die Depression und die Angstzustände. Zu Beginn der Behandlung schwitzt man vermehrt und man leidet unter Mundtrockenheit. Diese Nebenwirkungen lassen nach ca. 2 Wochen wieder nach. Ich bin ausgeglichen und kann wieder mit Freuden am Leben teilnehmen. Einzige Nebenwirkung bei mir sind sexuelle Probleme, aber da kann ich damit lebe... Lesen Sie mehrn, wenn ich dafür wieder den Alltag bewältigen kann. Nach dem nicht so erfolgreichen Wechsel zu Brintellix bin ich wieder bei Seropram/Citalopram gelandet. Für mich persönlich das bestverträglichste und wirksamste Medikament für mittelschwere Depressionen und Angstzustände. Ich nehme das Medikament (nebst den vorgängig erwähnten Unterbrüchen) nun schon seit 15 Jahren, auch während den beiden Schwangeschaften mit anschliessender Stillzeit. Meinen Kindern hat es nicht geschadet, auch wenn neuere Studien von einem Gebrauch während der Stillzeit abraten. Aber ich reagiere auf Wechsel des Medikaments sehr empfindlich und mit einer erneuten depressiven Phase. Die Absetzsymptomatik ist allerdings recht unangenehm und äusserte sich bei mir durch Stromschlagähnliche Nervenschmerzen und Zittern. Das geht aber vorbei.
21.02.2019
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 1

Brintellix (vortioxetin)
Depression

Zufriedenheit über
1
1
1
5
Aufgrund sexueller Dysfunktion als Nebenwirkung von Seropram (Citalopram) schlug meine Psychologin den Wechsel auf Brintellix vor, weil diese Nebenwirkung dort nicht vorkommen sollte. Seropram über 2 Wochen ausgeschlichen, Brintellix mit niedrigster empfohlener Dosis angefangen. 30 Minuten nach Einnahme der Tablette stärkste Magenschmerzen und Übelkeit, dies auch noch 4 ... Lesen Sie mehrWochen nach Beginn. Ich konnte gar nie auf die notwendige Dosis erhöhen, da die Nebenwirkungen so massiv waren. Dementsprechend ging es psychisch wieder bergab und ich rutschte wieder in eine Depression. Meine Therapeutin und ich entschieden uns dann zum Abbruch der Einnahme von Brintellix. Ich wechselte zurück auf 20mg Seropram und fühle mich wieder wie neu geboren! Ich lebe lieber mit der Einschränkung im Liebesleben anstelle dieser dauernden starken Magenschmerzen und Übelkeit. Bei manchen Leuten mag Brintellix wirken und gut verträglich sein, bei mir wars der Horror. Es leben die guten alten SSRI!
21.02.2019
Frau, 73
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Harnwegsinfekt

Zufriedenheit über
2
3
3
5
Ich habe zwei Wochen lang die Harnwegsinfektion versucht mit den üblichen Mittel zu kurieren. Verschiedne Tees, Pflanzliche Tabletten, Urtinkturmichung aus der Apotheke und DMannose. Leider ohne wirklichen Erfolg. Monuril nahm ich am 15. Tag der Krankheit am Abend ein. Am ersten Tag danach fühlte ich mich leicht besser. Am zweiten Tag hatte ich starken Durchfall und Kopfs... Lesen Sie mehrchmerzen, das dauerte 2 Tage an. Die Entzündung schien sich gebessert zu haben, kaum mehr Schmerzen, Wasserlösen in normalen Abständen. Jedoch am Morgen des dritten Tages nach der Einnahme erwachte ich mit heftigen Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen. Die Entzündung war wieder da! So bin ich heute zum Arzt und ich habe ein anderes Antibiothikum erhalten.
15.02.2019
Mann, 21
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
4
5
3
5
Ich nheme das Medikament jetzt seit ein paar Tagen. Ich leide seit 2013 an einer Panick und Sozialen Phobie. Das hat mich vor Jahren mal zu Cipralex geführt, welches ich aber abgesezt hatte da ich es für nicht mehr nötig hielt. Jetzt kam ich aber seit Wochen nur mit extremem Karaftakt aus dem Bett, so dachte ich wird es vorallem Zeit für ein Medi gegen meine wieder star... Lesen Sie mehrk gewordenen Depressionen. Schon am nächsten tag war ich wieder aktiv. Ausserdem macht mich dieses Medikament nicht wie andere nervös und fördert meine innereruhe in angst situationen. Ich habe aber zwischendurch regelrechte bewusstseoins ausfälle wo ich eine art derealisation habe mit stimmhaluzinationen. diese sind aber bis jetzt erst 2 mal aufgetreten und waren nach wenigen minuten wieder weg. mir hilft das meidkament bis jetzt sehr gut, ich hoffe das bleibt auch so.
04.02.2019
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 1

Primolut (Norethisteron)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
1
1
1
Grund der Einnahme: Verschieben der Menstruation um eine Woche - das hat funktioniert. Nebenwirkungen: über 1 Woche dumpfe Kopfschmerzen, immer wieder Sehstörungen wie bei einer Migräne (zickzackartiges Flimmern, Teilausfälle), Übelkeit, Bauchschmerzen)...auch nach Absetzen. Ein paar Tage nach Absetzen überall kleine kraterartige Entzündungen auf der Haut (Gesicht, Bru... Lesen Sie mehrst, Bauch, Rücken, Arme), heilen schlecht, nach 2 Wochen immer noch nicht weniger. Ich fühle mich, als hätte ich mich vergiftet. NIE WIEDER mute ich meinem Körper das zu.
30.01.2019
Frau, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Darmprobleme Durchfall

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nach jahrelangen, extremen und unkontrolierbaren Durchfällen bekam ich Quantalan verschrieben. KEINE Durchfälle mehr seit der Einnahme der ersten Dosis. Ich wurde während 5 Jahren auf alles getestet, habe X andere Medikament eingenommen, zusätzlich wurde 2 x ein Darmvorfall operiert, der Stuhlgang wurde auf zig Arten getestet, die Ernährungnumgestellt und und und
23.01.2019
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 2

Aerius (Desloratadin)
Bronchitis

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Habe von meiner Ärztin gegen meine Bronchitis diese Tabletten verschrieben bekommen. Meine Bronchitis stellt sich als Allergie gegen Feuchtigkeit heraus. Die Tabletten wirken sofort, seitdem kein morgendlicher Husten mehr. Aber ich bin morgens Hyperaktiv, kann mich nicht stillhalten, habe Herzrasen und Übelkeit. Zudem bin ich sehr Schreckhaft geworden. Nachmittags kommt... Lesen Sie mehr ein richtiges Tief. Möchte am liebsten schlafen. Fühle mich irgendwie nicht mehr wie ich selbst. Werde Tabletten absetzen. Lieber morgens mich mit meinem Husten ärgern als diese Nebenwirkungen zu ertragen.
22.01.2019
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 1

Stilnox (Zolpidem)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
2
3
1
4
Ich bin nicht schneller eingeschlafen. Ich hab nicht länger geschlafen. Ich bin nicht weniger oft aufgewacht. Der einzige Unterschied war, dass ich während ich geschlafen habe, nur noch Alpträume hatte. Unterm Strich hab ich dank Stilnox noch weniger geschlafen als sonst. Ich werde das Medikament nie wieder verwenden.
05.01.2019
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 3

Amiodaron (Amiodaron)
Herzrhythmusstörungen

Zufriedenheit über
5
4
2
5
Das Medikament wirkte bereits nach wenigen Tagen und da Herz macht seither seine Arbeit sehr gut und ohne Vorhofflimmern! Ich verspürte nur eine Nebenwirkung: ich konne nur noch max. 2 bis 3 Stunden pro Nacht schlafen und war kaum noch arbeitsfähig. Pflanzliche Schlafmittel waren wirkungslos. Als ich das Medikament absetzte haben sich die Schlafstörungen über mehreren Woc... Lesen Sie mehrhen etas verringert. Die positive Wirkung auf mein Herz hält auch nach 2 Monaten ohne Medikament noch immer an. Habe im März 2019 meine 2. Katheterablation - hoffe, dass dieser Eingriff dank der Langzeitwirkung von Amiodaron abgesagt werden kann.
04.01.2019
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depression

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Ich bekam Venlafaxin gegen die Depression. Nach 7 Tagen ohne Schlaf wegen den höllischen Schweissausbrüchen verlangte ich den Mediwechsel. Mit Mirtazapin geht es mir nun ausgezeichnet.
04.01.2019
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depression

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Ich bekam Venlafaxin gegen die Depression. Nach 7 Tagen ohne Schlaf wegen den höllischen Schweissausbrüchen verlangte ich den Mediwechsel. Mit Mirtazapin geht es mir nun ausgezeichnet.
12.12.2018
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Depression

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich habe mit diesem Medikament nur gute Erfahrungen gemacht. Bei Beginn der Therapie muss man ca. zwei Wochen die anfänglichen Nebenwirkungen aushalten, die bei mir aber bald abflachten. Danach stellte sich bei mir schnell ein Gefühl des „IchbinwiederdieAlte“ ein. Gewichtszunahme konnte ich kaum erkennen und wenn, dann aus anderen süssen Gründen. Leider konnte ich das Medi... Lesen Sie mehr bis jetzt nicht absetzen, da sich dies eher schwierig gestaltet. Bisher drei Absetzungsversuche gingen schief, da ich sehr unangenehme Nebenwirkungen und wieder depressive Stimmungen erlebte. Nun werde ich das Medi mein Leben lang nehmen und finde mich gut damit ab. Hauptsache es geht mir gut und ich schleiche nicht trübsinnig, lustlos, weinerlich und von Selbstzweifeln geplagt durch den Tag.
27.11.2018
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 3

Moviprep (Macrogol, Kombinationen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
5
5
3
Ich bin Weiblich, 19 Jahre alt und musste das Moviprep nehmen, wegen der Darmspiegelung. Ich musste am Sonntag den 25.11.2018 um 18:00 Uhr mit dem Moviprep anfangen um 16:00 Uhr durfte ich auch nichts mehr essen. Ich habe den Moviprep in Zitronengeschmack bekommen und zwei Stunden vorher die Vorbereitung gemacht. Also das heisst: Das Pulver in 1l Wasser gemischt und noch m... Lesen Sie mehrit Sirup verdünnt und in den Kühlschrank gestellt. Aber ich muss sagen, dass der Zitronengeschmack so stark ist, dass der Himbeer Sirup dann auch nichts mehr gebracht hat.😄 Das Zeug schmeckt eckelhaft auch wenn es kalt ist.. Der Geschmack hat mich persönlich daran erinnert, als würde ich Salz mit Wasser trinken. Um 18:00 Uhr angefangen, hatte ich dann eine Stunde zeit um dies zu trinken, was ich nicht geschafft habe. Ich konnte 600ml in 1 1/2 Stunden austrinken.. Ich habe insgesamt 600ml getrunken und am nächsten Morgen um 05:30 Uhr dasselbe also auch 600ml und muss sagen, dass es völlig ausgereicht hat für mich. Am schluss kam nur noch Kamillentee raus.😄 Ungefähr nach dem dritten Glas, fängt dann das ganze Rennen an und hält ca. zwei Stunden an. Ich konnte ganz normal einschlafen, ohne aufzuwachen und aufs WC rennen zu müssen. Um 11:00 Uhr hatte ich dann die Magen- und Darmspiegelung zugleich. Beides zusammen gin dann bei mir um die 40 Minuten und bis ich dank aufgewacht bin, war ca. 12:20 Uhr. Ich musste jedoch noch eine Stunde dort bleiben, weil ich so unruhig war und nicht direkt zu mir gekommen bin. Mein Tipp: Nehmt jemanden mit, euere Mama oder einen Freund oder ruft einen Taxi an, weil man dann nach dieser Behandlung (ich zumindest) nicht alleine nach Hause kann. Ich konnte auch an diesem Tag nicht mehr zur Arbeit gehen, da ich mich schlapp gefühlt habe. Im Grossen und ganzen war die Behandlung an sicz nicht schlimm, eher das Abführen.😄 Ihr braucht absolut keine Angst zu haben👍🏼
26.11.2018
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
1
1
3
Ich verwende den NuvaRing nun den 3. Monat und werde sie danach absetzen. Die Anwendung ist einfach und der Ring wird im Alltag nicht gespürt. Beim Sex z.T. schon, aber er stört nicht. BEACHTE: wenn er nach der Menstruationspause zu spät eingesetzt wird, war man in der (schon vergangenen!!) Woche nicht geschützt. Dies empfinde ich als anwendungsunfreundlich. Richtig ... Lesen Sie mehrschlimm sind für mich die Nebenwirkungen: starker Libidoverlust, Trockenheit (und somit öfters Schmerzen beim Sex), anhaltende Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, extreme Brustschmerzen in der 2.&3. Anwendungswoche jeden Monat, physische Leistungsabnahme (ich treibe intensiv Sport), Antriebslosigkeit & Stimmungsschwankungen bis hin zur Depression, Akne und fettige Haare, sowie nonstop das Gefühl, psychisch überbelastet zu sein. Auch mit der Pille hatte ich Depressionen, habe dies früher aber nie mit der hormonellen Verhütung in Verbindung gebracht. Ich finde es erschreckend, wie wenig der Arzt (oder Psychiater) auf diesen möglichen Zusammenhang aufmerksam macht, was der Grund für meinen Bericht hier ist.
26.11.2018
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Autoimmunerkrankung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
5 jahre war ich mit meiner ersten mirena sehr zufrieden. Doch im april wurde mir eine neue mirena eingesetzt. Schleichend kamen immer mehr symptome zusammen, mein allgemeines befinden war sehr schlecht. Ich hatte das gefühl kurz vor einem hirnschlag zu sein. Die kopfschmerzen sind seit august permanent und treiben in den wahnsinn. Gedanken an den erlösenden tod um de... Lesen Sie mehrn schmerzen zu entkommen... Kein arzt nimmt meine beschwerden ernst. Die mirena lies ich anfangs oktober entfernen. Doch trotzdem habe ich noch immer kopfschmerzen. Ausserdem hat sich bei mir eine autoimmune leber erkrankung entwickelt. Ungewiss ob ich jemals wieder ein normales leben führen kann.
 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.