Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

20
Erfahrungen

Cetirizin

Cetirizin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
sehr vielekeine

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Allergie (8 Erfahrungen)
Heuschnupfen (5 Erfahrungen)
Hausstauballergie (1 Erfahrung)
Juckreiz (0 Erfahrungen)
Erkältung (0 Erfahrungen)
Nesselsucht (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Aerius (49 Erfahrungen)
Xyzal (27 Erfahrungen)
Tavegil (13 Erfahrungen)
Telfast (10 Erfahrungen)
Levocetirizin (8 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
<< < zurück
Seite 1 von 2
07.02.2013
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cetirizin (Cetirizin)
Heuschnupfen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme dieses Medikament schon seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte das Medikament, wegen einer Grippe, 2 Tage nicht genommen und bekam sofort wieder Schnupfen und eine sehr trockene Nase.
25.11.2012
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 2

Cetirizin (Cetirizin)
Heuschnupfen

Zufriedenheit über
5
3
1
3
Es hilft zwar gut gegen Heuschnupfen. Aber ich kann das Medikament wirklich nicht empfehlen. Man wird todmüde davon. Dann lieber Schnupfen. Ich bin nicht zufrieden mit dem Mittel...
01.11.2012
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 3

Cetirizin (Cetirizin)
Allergie

Zufriedenheit über
3
3
3
5
Ich nehme das Medikament seit 3 Tagen. Es ist also noch zu früh um es zu beurteilen. Sind Muskelschmerzen auch Nebenwirkungen? Denn ich habe sehr starke Beschwerden ohne Sport…
07.05.2012
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 2

Cetirizin (Cetirizin)
Heuschnupfen

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Der Vorteil ist, dass man die Tabletten teilen kann. Der Nachteil, man kann davon Kopfschmerzen bekommen. Das Konzentrationsvermögen lässt nach und ich werde ziemlich müde davon. Ich bekomme zwar eine Weile besser Luft, aber ich bekommen auch einen trocken Hals und viel Durst von dem Medikament. Morgens beim Aufstehen habe ich Halsschmerzen. Wenn ich etwas trinke verschwi... Lesen Sie mehrnden die Schmerzen wieder.
07.05.2012
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cetirizin (Cetirizin)
Allergie

Zufriedenheit über
4
5
1
4
Ich nehme täglich nur ½ Tablette, weil ich mich konzentrieren muss. Ich werde ziemlich müde von dem Medikament. Am Anfang hatte ich auch oft Kopfschmerzen. Früher habe ich Xyzall genommen. Aber die kann man nicht halbieren. Außerdem wurde ich davon noch schlapper.
02.05.2012
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cetirizin (Cetirizin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
3
1
4
Die Bläschen wurde ganz merkwürdig. Deshalb musste etwas geschehen. Also eine Salbe. Die Tabletten verringern zwar den Juckreitz. Aber ich bekam Konzentrationsschwierigkeiten. Erst nach dem Aufhören hat sich meine Konzentration wieder normalisiert. Für mich keine Tabletten mehr.
17.04.2012
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cetirizin (Cetirizin)
Asthma

Zufriedenheit über
4
2
3
4
Ich hatte seit einem Jahr Juckreitz am ganzen Körper und mein Arzt konnte keine Ursache finden. Jetzt nehme ich, an Stelle von Ranitidin, Cetirizin und seit 4 Wochen ist mein Juckreitz verschwunden. Nur die Nebenwirkungen sind manchmal unangenehm. Müdigkeit, aber besser wie der ständige Juckreitz.
01.12.2011
Frau, 59
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cetirizin (Cetirizin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich bin schon mein ganzes Leben lang allergisch. Bis hin zum Schock und Krankenhausaufnahme. Mit einer Kombination von Allergien gegen Weizen und Entzündungshemmer. Ich bekam Estivan, Rupatall, und jetzt Citerizine. Jetzt muss ich eine glutenfreie Diät einhalten. Bin gespannt ob das hilft.
29.08.2011
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 2

Cetirizin (Cetirizin)
Hausstauballergie

Zufriedenheit über
5
2
3
5
Ich wurde fürchterlich müde von diesem Medikament und bin auf der Arbeit über meinem Computer eingeschlafen. Unabhängig von der Tageszeit der Einnahme. Nach 14 Tagen habe ich damit aufgehört, weil ich es einfach nicht mehr geschafft habe.
09.05.2011
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cetirizin (Cetirizin)
Allergisches Asthma

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ich habe nach einer Woche damit aufgehört, weil ich einfach zu müde wurde und Kopfschmerzen bekam. Ich bin fast auf der Arbeit eingeschlafen und kam kaum noch aus dem Bett. Jetzt nehme ich Aerius und damit bin ich zufrieden.
27.09.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cetirizin (Cetirizin)
Sonnenallergie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe seit einigen Jahren Sonnenallergie. Dann bekommen ich einen Ausschlag in Form von Flecken und Pustel die jucken. Ich habe schon alles probiert, aber nichts hat geholfen, bis mir der Hausarzt Cetrizine empfohlen hat und dieses Jahr in den Ferien war ich beschwerdefrei!
04.08.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cetirizin (Cetirizin)
Überfunktion der Schleimhäute

Zufriedenheit über
5
3
1
5
Wenn ich es einmal vergesse, fangen sofort meine Fußsohlen und Handflächen an zu jucken. Fürchterlich! Richtige Endzugserscheinungen! Muss ich jetzt den Rest meines Lebens dieses Medikament nehmen? Würde gerne ausprobieren ob ich auch eine kurze Zeit ohne Medikamente auskommen kann.
04.07.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cetirizin (Cetirizin)
Allergisch gegen Gräserpollen, Hausstaubmilben, Hunde, Bäume und Katzen

Zufriedenheit über
5
5
5
3
es wirkt bei mir sehr gut. Wenn man es einmal eine Woche genommen hat, merkt man nicht einmal mehr, dass es so gut wirkt, weil man einfach nicht mehr so darunter zu leiden hat. Sobald ich es für 2 Tage nicht nahm merkte ich sofort, dass die Symptome aller Allergien die ich habe!
09.06.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cetirizin (Cetirizin)
Erhöhtes Histamin

Zufriedenheit über
5
4
2
5
Weil die Beschwerden nicht immer beim Sport auftreten, ist es unvorhersehbar. Aber wenn sie auftreten sind meine Beschwerden sehr stark, bis hin zur Ohnmacht. Jetzt nehme ich vorsorglich Cetirizin. Die unangenehmste Nebenwirkungen ist die starke Müdigkeit. Alkohol verschlimmert die Nebenwirkungen
06.05.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cetirizin (Cetirizin)
Wasserallergie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe eine sehr ausgefallene Allergie, eine Allergie gegen Wasser. Mein Arzt weiß nicht was er dagegen machen kann. Ich nehme seit 4 Jahren Ceterizin und Ranitidin und kann wieder schwimmen, duschen und alles machen. Super Medikament!
22.07.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cetirizin (Cetirizin)
Allergien

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Bei einem Allergietest erreiche ich in jeder Kategorie den höchstmöglichen Wert. Ich habe in der Vergangenheit diverse Medikamente genommen, aber nichts wirkte so gut wie Zyrtec. Beim Wirkstoff im Zyrtex handelt es sich um Cetirizin, deshalb nehme ich also schon seit Jahren Cetirizin statt Zyrtec und bin voll zufrieden damit. Da der Wirkstoff in beiden Mitteln identisch i... Lesen Sie mehrst, kann ich mir nicht vorstellen, dass Cetirizin bei jemandem nicht anschlägt, und Zyrtec wiederum schon. Eine Person gab an, dass Cetirizin das Leiden nicht heilte, sondern nur den Juckreiz reduzierte. Cetirizin beseitigt die Ursache auch nie, aber es reduziert u.a. den Juckreiz, das Niesen, die tränenden Augen, etc. Möglicherweise sind Sie nicht gut über das Medikament aufgeklärt worden?
<< < zurück
Seite 1 von 2

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (516) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (219) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (93) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (92) - Depression - SSRI
Seroquel (86) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (76) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (75) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Sortis (68) - Cholesterin
Wellbutrin (67) - Sucht
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (60) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Abilify (55) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Cymbalta (55) - Depression - andere Mittel
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.