Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

12
Erfahrungen

Tafil

Alprazolam

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Angst / Panik (4 Erfahrungen)
Angst (2 Erfahrungen)
Nervosität (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
JA
genetischer Einfluss bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Oxazepam (40 Erfahrungen)
Diazepam (31 Erfahrungen)
Alprazolam (24 Erfahrungen)
Frisium (8 Erfahrungen)
Lorazepam (8 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
1
01.02.2013
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tafil (Alprazolam)
Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe das Medikament etwa 8 Monate genommen und es hat gut geholfen. Aber das Absetzen ist schrecklich. Ich brauchte 3 Wochen zum aufhören und jetzt fühle ich mich schlecht. Zittern, Durchfall, Niedergeschlagenheit, Abwesend, Ohrengeräusche, Krämpfe, sehr starke Nervosität. Ich mache weiter… aber ich finde es sehr unangenehm.
15.04.2011
Frau, 72
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tafil (Alprazolam)
Tinnitus

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe von einem auf den anderen Tag mit Tafil aufgehört, nach dem ich es 16 Jahre lang genommen habe. Aber ich durfte nicht mehr Auto fahren. Jetzt habe ich Entzugserscheinungen und mein Tinnitus ist auch wieder schlimmer geworden. Ich habe eine Tablette genommen und das Sausen ist auch wieder besser geworden. Was soll ich bloß machen?
26.11.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tafil (Alprazolam)
Beginnende Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme dieses Medikament seit 2 Wochen um mehr Ruhe in meinen Kopf und Körper zu bekommen. Es hat in der ersten Woche auch gut geholfen, aber jetzt hat es kaum noch Effekt. Mein Hausarzt hat mir schon ein anderes Mendikant verschrieben. Ich hoffe das es besser wirkt.
19.10.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tafil (Alprazolam)
Unruhe

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme es nur wenn die Unruhe wirklich zu groß wird und dann auch meistens nur eine halbe Tablette. Aber dann ist auch gleich wieder Ruhe in meinem Kopf. Ich nehme es auch nie zwei Tage hintereinander, weil es sehr schnell süchtig macht.
09.09.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 3

Tafil (Alprazolam)
Psychosomatische Beschwerden

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Kein schlechtes Medikament, aber nach 10 Wochen kann ich schon nicht mehr damit stoppen. Ich werde es wahrscheinlich noch eine Weile nehmen müssen. Bin am Abbauen auf 0,5 mg. Wer weiß ob man 0,5 mg. auf einen längeren Zeitraum nehmen darf?
18.08.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tafil (Alprazolam)
Angst und Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Das Medikament hilft mir gut wenn ich Angst und Panik bekomme. Ich nehme es z. B. bei Flugreisen oder „sehr spannenden Ereignissen“. Dann werde ich wirklich ruhiger. Aber Xanax jeden Tag zu nehme schein mir nicht so gut, denn man kann davon süchtig werden. Aber das ist mit allen Beruhigung- und Schlaftabletten so. Also gut für ab und zu… Vorsicht mit ständigem Gebrauch!
24.02.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tafil (Alprazolam)
Panikstörung/Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich finde, dass das ein schreckliches Mittel ist, das verboten werden müsste. Es wird am laufenden Band ausgegeben, und ja, es hilft zu Anfang wirklich und dann ist man glücklich, aber ich bin von 1 mg auf 3 mg gekrochen und nehme es schon seit 5,5 Jahren und jetzt lese ich überall, dass man es nur für sehr kurze Zeit nehmen darf. Bin jetzt so abhängig davon, dass es scho... Lesen Sie mehrn fast unmöglich ist, mit einem Viertel abzubauen, ich habe eine Familie mit 3 Kids und muss funktionieren. Dann kann ich nicht in Panik und hyperventilierend auf dem Boden liegen. Außerdem leide ich jetzt unter starken depressiven Gefühlen, heule viel und starkes Herzklopfen. Weiß jemand, ob dieses Herzklopfen/unregemäßiger Herzschlag mit der langjährigen Einnahme zu tun haben könnte?
25.11.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tafil (Alprazolam)
Angst und Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Der schlimmste Dreck den man sich vorstellen kann. Jedes Körnchen Xanax ist pures Gift. Wenn man einmal damit anfängt, kommt man so schnell nicht mehr davon los. Es hilft allerdings sofort, aber es ist auch schnell wieder ausgewirkt. Man sollte auch mit Xanax Retard aufpassen, es wirkt länger ist aber genauso Gift!
30.04.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tafil (Alprazolam)

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Mächtiges Medizin, funktioniert gut, aber nicht zu lang, weil die Verwendung macht sehr schnell abhängig ..!
24.11.2008
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 3

Tafil (Alprazolam)
Angst/Panikstörung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe dieses Mittel gut ein Jahr genommen weil ich nicht genug auf Antidepressiva ansprach. Wirkte zu Anfang sehr gut aber allmählich trat eine Toleranz auf, so dass ich immer mehr nehmen musste. Die kurze Halbwertzeit dieses Mittels ist echt ein Minuspunkt, man fühlt wenn die Wirkung aufhört, so dass man schneller die nächste Dosis nehmen will.
05.09.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tafil (Alprazolam)
Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Auch wenn Xanax tatsächlich eine angsthemmende und muskelentspannende Wirkung hat, ich werden jedes Mal sehr depressiv davon mir ist das Fühlen lieber (Angst, aber auch positive Sachen die mir begegnen), als das "Tote" vom Depressiv fühlen und es ist eigentlich einfach viel besser um die Ursachen anzupacken
14.04.2008
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tafil (Alprazolam)

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Scheiße!
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (516) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (219) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (93) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (93) - Depression - SSRI
Seroquel (87) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (77) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (75) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Sortis (68) - Cholesterin
Wellbutrin (67) - Sucht
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (60) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Abilify (55) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Cymbalta (55) - Depression - andere Mittel
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.