Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

13
Erfahrungen

Quantalan

Colestyramin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Darmprobleme Durchfall (4 Erfahrungen)
Cholesterin (1 Erfahrung)
Darmprobleme – Verstopfung (1 Erfahrung)
Juckreiz (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Simvastatin (224 Erfahrungen)
Sortis (68 Erfahrungen)
Crestor (36 Erfahrungen)
Pravastatin (24 Erfahrungen)
Ezetrol (20 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
1
25.02.2019
Mann, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Supermedikament gegen Durchfall, ausgelöst durch zuviel Gallensäure. Sehr langer Prozess, bis das Gallenproblem erkannt wurde, d.h. Fast 4 Jahre Abklärungen durch Spezalisten. Dann die Erkenntnis, Gallensäure —- Quantalan hat von der ersten Einnahme geholfen. Wichtig: ich löse das Pulver in normalem Leitungswasser auf, funktioniert prima und schmeckt auch gar nicht schlech... Lesen Sie mehrt. Aber Wasser ist nicht Wasser. Im Ausland hat sich Quantalan nicht immer aufgelöst mit Leitungswasser, es wurde flockig und hat nicht sehr fein geschmeckt beim Trinkem - und vor allem - nicht mehr gewirkt, bereits 24 Stunden später wieder Durchfall. Unbedingt im Ausland, resp. wenn nicht zu Hause, kohlensäurefreies Mineralwasser benutzen.
30.01.2019
Frau, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Darmprobleme Durchfall

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach jahrelangen, extremen und unkontrolierbaren Durchfällen bekam ich Quantalan verschrieben. KEINE Durchfälle mehr seit der Einnahme der ersten Dosis. Ich wurde während 5 Jahren auf alles getestet, habe X andere Medikament eingenommen, zusätzlich wurde 2 x ein Darmvorfall operiert, der Stuhlgang wurde auf zig Arten getestet, die Ernährungnumgestellt und und und
15.11.2016
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Darmproblemen - diarree

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach 40 Jahren plötzlich auftretendem Durchfall (v.a. nach dem Essen) bin ich endlich zu einem Darmspezialisten. Etliche Untersuchungen inkl. Darmspiegelung haben kein konkretes Bild ergeben. Er hat gemeint, dass wir jetzt einmal einige Sachen ausprobieren und als Erstes Quantalan gegeben. Sofort hatte ich ganz normalen Stuhlgang und nichts mehr aus der Reihe. Seit 8 Jahre... Lesen Sie mehrn nehme ich nun Quantalan dreimal täglich und die Lebensqualität ist beträchtlich gestiegen (vorher immer: innert 5 min. muss eine Toilette erreichbar sein - da bleibt man am besten zu Hause). Schmeckte am Anfang echt übel aber jetzt habe ich mich daran gewöhnt. Bestes Mittel ever. Kaufe auch immer Lipocol-Tabetten für Reisen. Zwei Tabletten haben die gleiche Menge Cholestyramin wie ein Beutel Quantalan (ist aber in der Schweiz nicht erhältlich - meine Ärztin stellt mir aber jeweils ein Rezept für Deutschland aus).
23.02.2016
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Darmprobleme – Verstopfung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach iahrelangen Durchfallattacken endlich Ruhe.
06.04.2015
Mann, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich hatte starken Juckreiz am ganzen Körper infolge eines gestörten Gallenabflusses. Nach zwei Tagen der Einnahme von Quantalan ging es mir wieder viel besser, d.h. die Juckreize waren fast gänzlich verschwunden. Die Einnahme des Präperates ist unproblematisch und der Geschmack ist erträglich. Da hatte ich doch schon andere Medikamente.....
15.04.2013
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Nachdem ich dieses Medikament genommen hatte, waren meinen Bauchschmerzen verschwunden und mein Stuhlgang war auch wieder normal, an Stelle von Durchfall. Erst das Puder gut auflösen und eine Weile stehen lassen… dann ist es relativ gut zu trinken. Es schmeckt nicht gut aber es wirkt. Ich bin wirklich sehr zufrieden damit!
30.09.2012
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 2

Quantalan (Colestyramin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich habe seit 2 Jahren Durchfall. Das Medikament wirkt nicht, denn es schmeckt einfach widerlich. Ich muss mich jedes Mal davon übergeben.
23.02.2012
Frau, 72
Allgemeine Zufriedenheit 3

Quantalan (Colestyramin)
Cholesterin

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich habe schon verschiedene cholesterinsenkende Medikament genommen. Aber keines kann ich vertragen. Ich bekomme jedes Mal Nebenwirkungen; schreckliche Krämpfe am ganzen Körper. Jetzt bekomme ich Quantalan. In Puderform. Schreckliche, gibt es denn keine Tabletten davon?
12.05.2011
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Chronischer Durchfall

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich kann durch dieses Medikament wieder normal arbeiten. Bevor ich Quantalan bekam, musste ich alle 10 Minuten aus die Toilette, jetzt nur noch 1 oder 2 x pro Tag und ich habe auch fast keinen Durchfall mehr.
10.10.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Durchfall

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe durch Blasenkrebs eine Neoblase bekommen, dafür wurde ein Stück meines Dünndarms benutzt. Seit dem habe ich ständig Durchfall. Durch Questran habe ich alles unter Kontrolle, scheinbar ist es schwierig zu bekommen, manchmal bekomme ich von der Apotheke ein Ersatzmedikament, nämlich Hexal, aber das schmeckt fürchterlich.
07.01.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 2
Nach fast 30jähriger Krankheitszeit wurde mir im letzten Jahr erstmals dieses Medikament verschrieben. Die vormals 10-15maligen Durchfälle pro Tag konnte ich damit auf max. 3-5 reduzieren. Das verbessert die Lebensqualität erheblich! Ich kann jedem Menschen mit fehlender Gallenblase, Durchfällen und Crohn Quantalan empfehlen. Bei mir trat anfangs mäßige Übelkeit auf, die a... Lesen Sie mehrber wieder verging.
21.01.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich nehme einen Beutel á 4 gr pro Tag und habe dadurch keinen Durchfall mehr. Es schmeckt nicht gut, wenn man es nimmt, aber das ist nichts im Vergleich zu dem ständigen Durchfall. Für mich ist das ein tolles Mittel!
30.11.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Quantalan (Colestyramin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 2
Wegen Darmoperationen habe ich ernsthaften Durchfall. Auf Empfehlung meines behandelnden Arztes hin habe ich für kurze Zeit Questran genommen. Für mich erwies sich allerdings, dass "das Mittel schlimmer als das Leiden" war. Ich hatte sehr unter Übelkeit und Erbrechen zu leiden. Dadurch hatte ich überhaupt keinen Appetit mehr. Ich verlor soviel an Körpergewicht, dass ich da... Lesen Sie mehrmit aufhören musste.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (516) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (219) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (94) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (93) - Depression - SSRI
Seroquel (87) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (77) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (75) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Sortis (68) - Cholesterin
Wellbutrin (68) - Sucht
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (61) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Abilify (55) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Cymbalta (55) - Depression - andere Mittel
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.