schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Depression - andere Mittel


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Depression - andere Mittel


05.11.2017
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Remeron (Mirtazapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
1
1
2
3
Ich habe von meinem Hausarzt Remeron zur Behebung meiner unruhigen Schlafstörungen erhalten. Ich habe abends eine Tablette 15 mg genommen. Am ersten Tag hatte ich eine bleierne Müdigkeit, Augenbrennen, Kopfschmerzen. Das ganze dauerte so bis 15 h. Danach gings langsam besser. Am zweiten Tag kam zu den vorgenannten Symptomen noch Uebelkeit. Ich konnte nichtmal auf eine ausg... Lesen Sie mehriebige Hunderunde mit meinen beiden, weil mir schwindelig und übel war und ich im stehen hätte einschlafen können. Nie wieder!!
07.06.2017
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cymbalta (Duloxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Da ich immer wieder eine auftretende leichte bis mittlere Depression habe (zeichnet sich durch Appetitlosigkeit, Angstgefühle, beklemmendes Bauchgefühl und ständiges von sich Hinstarren) bekam ich Cymbalta verschrieben. Es wirkte binnen einer Woche und ich war wieder ein normaler Mensch. Als einzige Nebenwirkung die ich feststellen musste, war das meine Libido und Lustempf... Lesen Sie mehrinden auf den Nullpunkt absackte. Als ich nach 3 Monaten das Medikament langsam absetzte, war dieser Nebeneffekt auf der Stelle wieder weg. Inzwischen habe ich wieder zwei Rückfälle erhalten und nehme sofort wieder Cymbalta, was mir umgehend hilft. Aber die erwähnte Nebenwirkung tritt sofort wieder ein, verschwindet aber auch wieder wenn ich es absetze. Ich bin froh, dass es dieses Medikament gibt, denn es gibt mir eine Sicherheit auf was zurückzugreifen, dass ich nehmen kann, wenn bei mir dieser unerträgliche Zustand aufkommt.
14.03.2017
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depression

Zufriedenheit über
4
3
3
3
Nehme seit einem Jahr das Medikament.In erste Linie war es für mich wichtig ,dass ich die Depression bekämpfe, was auch geschehen ist, mit einige Nebenwirkungen (gestörter Libido und Orgasmuserlebnis))aber was mich in letzte Zeit noch mehr stört ist ein unangenehmer Geruch -nach Chemie in meinen Kleidern (auch wenn frisch gewaschen sind). Inzwischen bin ch mir ganz sicher... Lesen Sie mehr ,dass es vom Medikament kommt das beim tragen in die Gewebe dringt und beim Waschen 40° nicht rausgewaschen werden kann .Das ist für mich fast unerträglich geworden und ich habe Angst ,dass das meine Umgebung auch merkt aber aus Anstand nichts sagt. Bitte,kann mir jemand etwas darüber sagen ,hat jeman die gleiche oder änliche Probleme mit dem Medikament. Ich bin euch sehr dankbar.
16.12.2016
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 3

Cymbalta (Duloxetin)
Angst

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Ich habe keine Probleme mit Cymbalta. Bin aber mässig zufrieden, da ich die Wirkung nicht unbedingt spüre. (war bei Cypralex, welches ich vorher eingenommen habe, anders). Ich verspüre aber keinerlei Nebenwirkungen bei der Einnahme. Bin ein bisschen irritiert dass so viele Leute Probleme damit haben....
16.11.2016
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Essstörung

Zufriedenheit über
1
3
1
1
keine positive Wirkung bei Bulimie-Essstörung und auch nicht bei Depression. Nur Nebenwirkungen, krasse Nebenwirkungen.
19.10.2016
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depression

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Ich bekam Venlafaxin durch Arztwechsel verschrieben, nachdem ich 3 Jahre vergeblich dem vorherigen Arzt mitteilte dass "sein" Medikament keine Wirkung zeigt. Das Venlafaxin wurde langsam aufdosiert. Mir wurde mittgeteilt, dass die Nebenwirkungen sehr rasch bemerkbar werden, die positive Wirkung aber sicher bis zu 2 Monaten dauern kann. Nun, so war es leider auch. Ich lit... Lesen Sie mehrt am meisten unter Schwindel und Lichtblitzen sodass ich teilweise nicht zur Arbeit oder von zuhause weg konnte. Die Wirkung liess aber auf sich warten. Für mich war das untragbar. Der Arzt wechselte parallel zu Sertralin, Venlafaxin langsam absetzen und Sertralin aufdosieren. Auch dieses Medi hat Nebenwirkungen aber mit diesen kann ich leben und arbeiten.
10.02.2016
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cymbalta (Duloxetin)
Lyme-Borreliose

Zufriedenheit über
3
1
1
3
Entzug dass ist das problem. Headaches, brain zaps, depression ,angst, weight gain. Gait problem,suicidal thoughts.
03.02.2016
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 2

Valdoxan (Agomelatin)
Allergie

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Nach Einnahme einer halben Tablette nach 2 Tagen starke Allergie in Form von: Juckreiz am ganzen Körper, Hals und Gesicht geschwollen, Schluckbeschwerden, Fieber, Erbrechen, Durchfall
02.02.2016
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cymbalta (Duloxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
2
2
5
Nach Valdoxan erhielt ich Cymbalta, da das alte Medikament nicht mehr half. Nach zwei Tabletten hatte ich die beschriebenen Nebenwirkungen. Eine absolute Katastrophe was mich das Vertrauen in diese Medikamente völlig zerstört hat. Nie mehr Antidepressiva. Versuche es mit Psychotherapie und homöopathische Mittel. Auch Inkagold werde ich in Betracht ziehen.
23.11.2015
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Remeron (Mirtazapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
1
1
3
Ich bekam das Medikament verschrieben mit der Dosies von 15MG die ersten 2 Tage jeweils vor dem Schlafengehen. Am Tag danach ging es mir sehr schlecht, war den ganzen Tag Müde und wie alkoholisiert. Auch am nächsten Tag spürte ich die Wirkung noch. Habe dann das Medikament nicht mehr genommen. Der Arzt hat mir dann geraten 30Mg einzunehmen. Ich habe die Tablette dann ... Lesen Sie mehrextra am Samstag Abend genommen denn am Sonntag musste ich ja nicht arbeiten. Die Wirkung war nicht so krass wie bei der Einnahme von 15 MG doch war ich den ganzen Sonntag sehr müde und schlapp, hatte keine Energie und lag nur herum. ich habe nun beschlossen bis auf weiteres das Medikament nicht mehr zu nehmen und mit dem Arzt die ganze Sache zu besprechen.
07.10.2015
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich nehme dieses Medikament seit ca. 5 Jahren. Damals habe ich mit 300mg angefangen, heute bin ich auf 187.5mg. Mir geht es sehr gut damit. Ich habe Asthma bekommen, welches nicht auf ein physisches Problem zurückgeführt werden konnte. Nachdem es der Hausarzt verschrieben hatte, war ich dann auch bei einer Psychiaterin in Behandlung. Es ging mir mit dem Medikament schon ba... Lesen Sie mehrld viel besser. Anfangs ein paar Schlafstörungen und Schweissausbrüche, aber das war bald vorbei. Seither habe ich keine Nebenwirkungen und auch keine Depressionen mehr, bin viel gelassener und ruhiger. Ich habe Angst zu reduzieren weil ich befürchte, dass die Depressionen wieder kommen. Meine Psychiaterin hat mir gesagt, dass ich die Tabletten evtl. mein ganzes Leben nehmen müsse, da ich diese Krankheit sehr wahrscheinlich vererbt bekommen habe. Wenn es mir mit einer Tablette am Tag so gut geht, ist mir das egal. Ich will nie wieder zum alten Zustand zurück.
26.07.2015
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cymbalta (Duloxetin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Hatte 8 Monate extreme ungeklärte Blasenschmerzen. Selbst mit 4 Tabletten Tilidin sind die Schmerzen nur minimal runtergegangen. Besuche bei einigen Urologen, Krankenhäusern und Heilpraktiker blieben erfolglos. Habe sämtliche Untersuchungen machen lassen, doch keiner konnte eine Ursache finden. Irgendwann war ich dann mit meinen Kräften am Ende, wog nur noch 43 kg und beka... Lesen Sie mehrm auch noch schwere Angstzustände, die mir bis dahin fremd waren. In einer neurologischen Klinik bekam ich dann Cymbalta und die Schmerzen + Ängste waren innerhalb von 4 Wochen komplett verschwunden - Nebenwirkungen blieben völlig aus!!! Das schlimmste war das Absetzen der bis dahin eingenommenen Tilidin. Jetzt fühle ich mich soweit das Cymbalta abzusetzen, Schwinden bzw. Drehschwindel hat bei mir auch eingesetzt - bereits nach einem Tag, sonst noch nichts. Bin gespannt ob noch mehr kommt, oder ob es in ein paar Tagen beendet ist.
12.07.2015
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 2

Cymbalta (Duloxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
1
1
2
Mein Gott diese schrecklichen nebenwirkungen. Medikament absetzen nicht empfohlen. Übelkeit, erbrechen, extremer schwindel und teilw. starke kopfschmerzen mache ich jetzt gerade seit einer woche durch....... wohl sind das die entzugserscheinungen......... hoffe es ist bald vorbei und dann NIE MEHR cymbalta
13.05.2015
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cymbalta (Duloxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ein schreckliches Produkt.. ich habe nur eine Kapsel an 30 mg genommen und dachte nach 3 Stunden ich wäre auf XTC.. Lieber Angst und Panik als irgendwann wieder einmal in meinem leben eine solche Tappletten schlucken ...
11.03.2015
Frau, 17
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Borderline-Persönlichkeitsstörung

Zufriedenheit über
4
3
4
4
Zu meiner Borderline-Persönlichkeitsstörung habe ich auch öfters Depressionen. Früher bekam ich das Antidepressiva Fluctine. Dies habe ich ein Jahr genommen, jedoch habe ich nach einer weile die Wirkung kaum mehr wahrgenommen. Darauf bekam ich Venlafaxin verschrieben und ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Wirkung. Die Depression ist verschwunden, ich habe mehr antrie... Lesen Sie mehrb/ Motivation und fühle mich im allgemeinen viel Ausgeglichener.
08.01.2015
Mann, 68
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich litt mein ganzes Leben unter Depressionen und Alkoholmissbrauch. Vor 2 Jahren wusste ich nicht mehr weiter und wurde auf meinen Wunsch in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Dabei wurde mir täglich 2x75mgr Venlafaxin verschrieben. Seither ging es mir immer besser. Dank der täglichen Einnahme von Venlafaxin hat für mich ein neues Leben begonnen, Alkohol trinke ich ... Lesen Sie mehrnicht mehr.
16.12.2014
Mann, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Valdoxan (Agomelatin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
1
5
5
5
Nach 2 Wochen von 25mg auf 50mg für weitere 2 Wochen hoch. Leider keine Wirkung bei mir.
22.08.2014
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirtazapin (Mirtazapin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
4
4
4
eigendlich sehr zu frieden wirksamkeit sehr gut einfach manchmal die einnahme ist nicht immer angenehm
02.08.2014
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cymbalta (Duloxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Nehme das Merdi seit Februar 2014. Mir geht es viel besser. Am Anfang hatte ich sicher 3 Wochen lang mit übelkeit ,bauchschmerzen und verstopfung zu kämpfen, dazu habe ich noch ganz ganz viel geschlafen. In der 4. Woche konnte ich plötzlich nur noch Stundenweise schlafen, und war sehr unruhig. Hab es aber weiter durchgezogen. Der Arzt hat mir im April Trittico zum schlaf... Lesen Sie mehren verschrieben und eben Cymbalta am Tag.Es geht mir wirklich gut, versuche bald die Dosis zu vermindern.
21.06.2014
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Valdoxan (Agomelatin)
Depression

Zufriedenheit über
4
2
2
4
1 Tablette / 25mg war nicht wirksam...spürbar.... Erst bei 50mg possitive Verbesserungen bemerkt... Phasenweise war Angst-Symptomatik verstärkt...Hatte nie Probleme mit Angst... Schwindel, Übelkeit ebenfalls hin und wieder.... Phasenweise Müdigkeit stärker als früher... Schwierig bei mir etwas die exakte Beurteilung da ich zusätzlich Blutdruck-Medikamente einnehmen mu... Lesen Sie mehrss...
03.02.2014
Frau, 14
Allgemeine Zufriedenheit 3

Remeron (Mirtazapin)
Depression

Zufriedenheit über
3
5
2
3
Ich bin 14 Jahre alt und leide an momentan noch starken Depressionen. Ich bin seit ca. 4 Jahren in Therapie, die Psychologen wurden jedoch oft gewechselt. Jeder Therapeut/-in hat seine eigene Strategie mit Problemen der Patienten umzugehen. Ich war bisher immer bereit neues auszuprobieren. An einer psychiatrischen Fachstelle wurde mir dann zum ersten mal eine medikamentöse... Lesen Sie mehr Behandlung angeboten. Da ich offen für alles bin, stimmte ich zu und wir starteten mit der Behandlung. Für den Einstieg verschrieben sie mir 15mg Remeron Mirtazapin, da steht die Schlafwirkung im Vordergrund. Anfangs war die Wirkung mit nur schon 15mg so unglaublich stark, dass ich 3 Tage nicht in die Schule konnte, aufgrund meiner morgentlichen Benommenheit. Mit der Zeit gewöhnte sich mein Körper daran und wir konnten die Dosierung auf 30mg hochsetzen. Innerhalb der ersten paar Tagen ging es mir um einiges schlechter und ich fühlte mich dauerhaft sehr erschöpft. Ausserdem traten bei mir fast alle möglichen Nebenwirkungen auf, z.B. starker Appettit auf kalorienhaltiges Essen, Antribslosigkeit, Benommenheit, Ausschlag, Zittrige Hände, Konzentrationsstörungen, angeschwillte Füsse, starke Reizbarkeit und noch viele mehr. Mit der Zeit wurde mir klar, wie das Medikament alles verschlimmert hat. Nach 3 Monaten in Behandlung, beschloss ich bei meiner Homöopathin um Rat zu bitten. Sie empfahl mir, das Medikament so schnell wie möglich abzusetzen. Das konnte ich auch zum Glück. Heute geht es mir viel besser ohne jegliche Medikamente, dafür mit viel Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung, genug Schlaf und genug Unterstützung von Familie und Freunde. Ich rate jungen Menschen dringenend davon ab, dieses Medikament zu nehmen. Wenn Sie an einer Depression leiden, können Medikamente eine Lösung sein. Informieren Sie sich aber genug darüber und vertrauen sie auf die Altersbegrenzung! Es gibt sicher auch zufriedene Patienten, ich gehöre nicht dazu:)
03.08.2013
Frau, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remeron (Mirtazapin)
Depression

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Bei einer Depression mit Klinikaufenthalt wurde mir Remeron als Antidepressiva empfohlen. Seither nehme ich es täglich vor dem Schlafen. Es ist zudem schlaffördernd, für mich eine erwünschte Nebenwirkung. Am Anfang waren die Nebenwirkungen extrem stark, nach ein paar Wochen aber immer weniger ausgeprägt. Heute habe ich eine Lebensqualität wie noch nie zuvor. Am Anfang der ... Lesen Sie mehrBehandlung muss man einfach unten durch. In meinem Fall wurde mir empfohlen, das Medikament nicht mehr abzusetzen, ich bin 66 Jahre alt.
02.08.2013
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 5

Jarsin (Andere Antidepressiva)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Als massiv starker Raucher - bis zu 2 Päckli im Tag während 50 Jahrern- habe ich das Rauchen endlich aufgeben können.Durch den Nikotinentzug allerdings bekamich psychische Probleme, die sich vorwiegend in Angstzuständen äusserten. Mein Hausarzt wollte mir ein Psychopharmaka verordnen, das ich ablehnte, weil die Nebenwirkungen aus meiner Sicht denn schon zu krass ausgefalle... Lesen Sie mehrn wären. Dann bin ich - durch das Suchen in Google - aufdas pflanzliche Antidepressiva "Jarsin" gestossen. Die Wirkung hat sich nach ca. 6 Tagen entfaltet, ich wurde ruhigeer, gelassener und die Angstzustände verschwanden. Ich habe das medikament während 6 Wochen eingenommen und konnte es dann problemlos absetzen.
30.06.2013
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 4

Mirtazapin (Mirtazapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich hatte oft starke Stimmungsschwankungen und Depressionen. Ich musste viel weinen und konnte nachts schlecht schlafen. Seitdem ich Mirtazapin nehme geht es mir wesentlich besser und ich kann auch wieder viel besser schlafen. Aber leider bekomme ich auch sehr unruhige Beine von dem Medikament. Ansonsten kaum Nebenwirkungen. Nur einen etwas trockneren Mund. Aber dann tri... Lesen Sie mehrnke ich einfach mehr Wasser…
01.06.2013
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 5

Cymbalta (Duloxetin)
ADD

Zufriedenheit über
5
2
2
3
Ich nehme das Medikament zusammen mit Concerta und ich fühle mich wesentlich ruhiger. Ein gutes Medikament und wenig Nebenwirkungen. Nur manchmal leichte Magenbeschwerden. Aber dagegen nehme ich Omeprazol.
16.05.2013
Mann, 64
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Von 1998 bis 2013 habe ich 75 mg. genommen. Seit 2 Monaten muss ich leider die doppelte Dosis nehmen und jetzt, nach 4 Wochen, geht es mir endlich wieder besser.
01.05.2013
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 2

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
2
4
4
4
Ich bin seit 8 Wochen am abbauen und seit 10 Tagen ganz ohne Venlafaxin. Aber ich habe immer noch Entzugserscheinungen, Lichtblitze und schwindelig. Jeder Muskel in meinem Körper schmerzt. Außerdem habe ich einen starken Druck auf der Brust und mein Kopf ist durcheinander. Starke Emotionen usw.
29.04.2013
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Ein gutes Medikament. Es wirkt aber leider nicht mehr richtig. Ich habe es 3 Jahre genommen und habe nicht zugenommen. Aber ich hatte leichte Probleme mit dem Stuhlgang und einem trockneren Mund. Ich bin wirklich froh, dass ich mich damit besser fühle.
07.03.2013
Mann, 35
Allgemeine Zufriedenheit 3

Mirtazapin (Mirtazapin)
Burnout-Syndrom

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Es hilft gut beim Einschlafen. Tagsüber aber ziemlich schlapp. Nachdem Absetzen, vor einer Woche, nehme ich jetzt nichts mehr. Ich bin wieder zurück beim Anfang und fühle mich so schlecht wie vor einem Jahr. Vielleicht sind es aber auch nur Entzugserscheinungen? Wer kennt sich damit aus?
05.03.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
3
2
5
Ich nehme seit 13 Jahren 2 x 75 mg. gegen meine Depressionen. Vor Kurzem wurde die Dosis auf 3 x 75 mg. erhöht und jetzt habe ich vor allem morgens Selbstmordgedanken. Ist das normal?




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Empfängnis Verhütung - andere Mittel (670)
Depression - SSRI (581)
Cholesterin (427)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (341)
Epilepsie (337)
Magen - Protonenpumpenhemmer (315)
Sucht (314)
Schmerz - Morphin-ähnliche (270)
ADHS - stimulierende Mittel (260)
Depression - andere Mittel (250)
Blutdruck - Beta-Blocker (239)
Schmerz (229)
Antibiotika - Penizilline (breit) (207)
Depression - Trizyklika (167)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (164)
Allergie (157)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (145)
Immunsystem - Immunsuppressiva (142)
Migräne (139)
Angst (138)