Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

143
Erfahrungen

Paroxetin

Paroxetin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (46 Erfahrungen)
Angst (28 Erfahrungen)
Angst / Panik (14 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (2 Erfahrungen)
Postpartale Depression (1 Erfahrung)
Chronische Depression (1 Erfahrung)
Zwangsstörung (0 Erfahrungen)
Soziale Phobie (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
JA
genetischer Einfluss bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Citalopram (101 Erfahrungen)
Sertralin (93 Erfahrungen)
Seroxat (62 Erfahrungen)
Fluctin (50 Erfahrungen)
Fluoxetin (34 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
17.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Angst und Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
In den ersten paar Wochen war ich high von den Nebenwirkungen. Ich hatte Probleme damit normal zu funktionieren. Das wurde glücklicherweise immer besser und die Wirkung wurde auch immer besser. Jetzt habe ich nur noch morgens, nach dem Aufstehen, leichte Nebenwirkungen, dann verschwinden alle Beschwerden wieder und ich fühle mich den ganzen Tag gut und getraue mich auch wi... Lesen Sie mehreder viel mehr.
11.06.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Durch dieses Medikament wurden meine Ängste reduziert. Aber leider nicht nur meine Angst, auch meine anderen Gefühle sind viel flacher. Ich zweifle noch ob ich damit stoppen soll.
11.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Paroxetin (Paroxetin)
Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Was für ein fürchterliches Zeug. Das Aufbauen ist die Hölle. Gehirnblitze, kein Libido. Auch viele bleibende Nebenwirkungen. Libido bleibt weg. Ständiger Hunger. Ich habe schon sehr viel zugenommen. Müdigkeit. Das Stoppen ist die gleiche Hölle. Sogar bei sehr langsamen Abbauen. Gehirnblitze, schwindelig, allgemeines Unwohlsein. Mein Hausarzt und mein Psychiater nehmen mein... Lesen Sie mehre Nebenwirkungen nicht seriös.
07.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Extrem ermüdet und Schmerzen im Körper

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Meine Erfahrung: Seit der Pubertät extrem schnell ermüdet, in der Winterzeit sehr anfällig für Grippe, immer Halsschmerzen, bin immer sportlich gewesen (durch mein Hobby) aber nach dem Sport regeneriert sich der Körper sehr mühsam, und immer Schmerzen (wie eine Art Zahnschmerzen) im ganzen Körper. Die medizinische Untersuchung brachte nie etwas zu Tage. Konnte meine feste ... Lesen Sie mehrArbeit letztendlich nicht mehr durchführen, denn ich bekam schreckliche Schmerzen in der Magengegend, der Seite, dem Rücken, ein taubes Gefühl im HInterkopf Rauschen in den Ohren überall Schmerzen im Körper, ermüdet, die Mediziner wissen es nicht, dann muss es eben eine Depression sein, dann eben Antidepressiva ???!!
01.06.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Paroxetin (Paroxetin)
Depression durch Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bekam dieses Medikament vom Schlaflabor. Ich war aber nicht wirklich depressiv. Mehr übermüdet und am Ende nach meinen jahrelangen Schlafproblemen. Nach einer Aufbauwoche und einer Woche 10 mg. habe ich schnell wieder damit aufgehört. Denn dieses Medikament hatte starke Auswirkungen auf mein Verhalten. Meine normal schon starke Dominanz wurde noch schlimmer und ich kon... Lesen Sie mehrnte zu Hause kaum noch funktionieren. Weil ich akut gestoppt bin, war mir eine Woche schwindelig. Dieses Zeug nehme ich nie wieder!
30.05.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Depression und Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
viele Erfahrungen von Anderen kommen mir bekannt vor, ich selbst nehme es schon seit 15 Jahren (weiß es gar nicht mehr so recht) ich rate jedem, der dieses Medikament nehmen will, dass es eben eine starke Suchtwirkung hat, in dem Sinne dass die Beschwerden die man hat wieder zurückkehren, sobald man es absetzt (vielleicht nicht bei jedem). Wenn Sie also Probleme mit dem S... Lesen Sie mehrerotoninspiegel in Ihrem Körper haben, dann wirkt dieses Mittel, setzt man es ab, ist es wieder wie vorher. Was im Beipackzettel steht, dass es Ihren Serotoninspiegel wieder in Ordnung bringt, ist also Unsinn! Das Medikament dafür gibt es leider noch nicht......
27.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 2

Paroxetin (Paroxetin)
Depression, PTBS, Schlaflosigkeit und noch ein paar Sachen.

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe im Dezember mit Paroxetin angefangen. Zuerst 20 mg, später 30 mg. Ich habe wirklich wenig davon gemerkt! Eingentlich veränderte sich wenig, nur dass ich nachts unglaubliche Schweißausbrüche bekam! Schrecklich war das, ich musste mir sogar eine neue Matratze kaufen.. Jetzt baue ich es gerade ab und ich merke auch davon wenig. Das Medikament wirkt bei mir einfach ... Lesen Sie mehrnicht!
24.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Angst, plötzliches Erröten

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hatte noch nie unter Erröten gelitten. Bis es mir irgendwann passierte. Lief sehr rot an. Wusste damals noch nicht, dass das Erröten war. Bekam dann Angst vorm Erröten und dadurch passierte es immer wieder. Bekam davon depressive Gefühle. Der Hausarzt hat mir daraufhin Paroxetin verschrieben. 20 mg. Es half mir gegen die Beschwerden. Hatte zwar unter Nebenwirkungen zu leid... Lesen Sie mehren, aber da muss man eben durch. Die ließen von selbst nach. Jetzt bin ich selbst zu 10 mg übergegangen.
22.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 2

Paroxetin (Paroxetin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach meiner Schwangerschaft depressiv geworden. Meine Hausärztin sagte mir, dass ich sofort mit Stillen aufhören müsste, sonst würde sie mir das nicht verschreiben. Das wollte ich nicht, mit einer Therapie angefangen, aber das reichte nicht aus. Nach 9 Monaten mit stillen aufgehört und mit Paroxetin angefangen. Zuerst 20 mg, danach 30 mg. Sehr viele Nebenwirkungen wie etwa... Lesen Sie mehr Abflachen der Gefühle, schwindelig, Hitzewallungen, vergesslich, benommen, keine Libido usw. Leider hat es nur 1 Woche lang richtig geholfen und die restliche Zeit war ich einfach auf "stand by". Nach 8 Monaten hat mir der Psychiater Lexapro gegeben. Direkt gewechselt, keine Entzugserscheinungen gehabt. Vielleicht sollten Sie das in Erwägung ziehen, in Absprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie Probleme beim Entziehen haben; wechseln zu einem anderen Mittel, das sich leichter abbauen lässt.
16.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe vor 9 Jahren mit Paroxetin angefangen und bin damit sehr zufrieden. Für mich öffnete sich eine Welt, in der ich viel zufriedener und glücklicher sein konnte. Ein paarmal versucht, damit aufzuhören, aber das gelingt mir nicht. Es ist kein Wundermittel, aber das Leben mit Paroxetin ist eine Ecke angenehmer. Unter den Nebenwirkungen habe ich nicht allzu sehr zu leide... Lesen Sie mehrn.
16.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe bestimmt 10 Jahre Paroxetin genommen. Seit 3 Tagen habe ich damit aufgehört. Ich nehme nur noch eine halbe Tablette pro Tag. Aber mir ist doch ziemlich schwindelig, Schweißausbrüche, Unruhe, Lustlosigkeit. Mein Libido war al die Jahre fast verschwunden. Ich habe schon öfter versucht damit auf zu hören, aber jedes Mal bekam ich Panikanfälle und musste wieder anfan... Lesen Sie mehrgen. Aber jetzt will ich es schaffen. Ich bin gespannt ob ich mein Leben wieder selbst in die Hand nehme kann.
15.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Depression Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme seit 2 Jahren kein Seroxat/Paroxetin mehr, weil ich immun wurde. Ich war immer zufrieden mit dem Medikament. Nur meine Emotionen waren ziemlich flach. Jetzt nehme ich Efexor/Paroxetin.
03.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Aggression und Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Dieses Medikament hilft mir sehr gut. Ich nehme es schon seit 5 Jahren und bin nur einmal gestoppt, während meiner Schwangerschaft. Damals hatte ich Entzugserscheinungen und ich fühlte mich sehr schlecht. Nach meiner Schwangerschaft musste ich leider wieder damit anfangen. Ich habe auch zugenommen, ca. 15 Kilo. Aber es hilft, was bleibt mir also anderes übrig?
21.04.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Starke Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hat mir in dem Moment als ich es brauchte gut geholfen. Aber wenn ich vorher gewusst hätte was die Nebenwirkungen sind, hätte ich es nie genommen. Mein Hausarzt sagt das man nicht abhängig davon werden kann. Ich nehme es seit 8 Jahren und finde es sehr schwer damit aufzuhören.
14.04.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe seit 26 Jahren Panik Attacken. Seit 12 Jahren nehme ich dieses Medikament und meine Ängste sind fast verschwunden. Ich kann Dank Paroxetin sehr gut funktionieren. Ich höre nie wieder damit auf…
17.03.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme seit 3 Jahren Paroxetine. Am Anfang schien das Medikament gut zu wirken, mit wenig Nebenwirkungen, aber im Nachhinein scheint es doch nicht das richtige Medikament für mich zu sein. Ich bin emotional sehr flach, habe Wutausbrüche und mein Libido ist gleich Null. Mittlerweile nehme ich Remeron in Kombination mit Citalopram. Das ist aber immer noch nicht ideal.
Möchten Sie weitere Erfahrungen lesen oder alle Erfahrungen analysieren? Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten für (anonymisierte) Analysen.
Kontakt

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (518) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (222) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (119) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (94) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (93) - Depression - SSRI
Seroquel (89) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (77) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (77) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Wellbutrin (71) - Sucht
Sortis (68) - Cholesterin
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (61) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Cymbalta (57) - Depression - andere Mittel
Abilify (56) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.