schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Empfängnis Verhütung - andere Mittel


  Empfängnisverhütung

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Empfängnis Verhütung - andere Mittel


30.07.2017
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cerazette (Desogestrel)
Verhütung

Zufriedenheit über
4
1
2
4
Ich nehme sie seit 3 Monate, meine Nebenwirkungen sind stark, Kopfschmerzen die kaum erträglich ist, zugenommen über 10 kg, Stärke Haarausfall, keine Lust auf Sex und meine Ehemann kann kaum verstehen warum ich mich so geändert habe, psychisch bin ich Moment sehr schlecht.
19.07.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Verhütung

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Ich bin sehr zufrieden mit der Spirale, habe bereits meine zweite. Das Platzieren war bei mir sehr schmerzhaft, das Entfernen gar nicht. Ich habe seit Beginn keine Blutungen mehr was am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist aber für die Dauer sehr praktisch. Ich würde jederzeit wieder zur Mirena greifen.
10.07.2017
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich mir wünsche, dass alle Frauen in der Schweiz besser auf die möglichen Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung (Nuvaring) aufmerksam gemacht werden. Es gibt allgemein viele Informationen und Broschüren betreffend Verhütung, aber leider fehlen immer noch konkrete Informationen in den Arztpraxen über die Risiken die damit verbunden sind. Mögliche Nebenwirkungen wie diese... Lesen Sie mehr wurden von meiner Ärztin nicht erklärt! Seit zwei Jahren leide ich an Haarausfall (hat während der Anwendung von Nuvaring begonnen/ Januar 2010 bis Dezember 2015). Auf Grund klinischen Befundes einer verminderten Haardichte wurde bei mir eine androgenetische Alopezie (AGA) diagnostiziert. Die AGA ist in meinem Fall weder genetisch bedingt, noch auf pseudohormonelle Probleme (z.B. Eisenmangel) oder auf eine endokrinologischen Störung zurückzuführen (z.B. PCO, polyzystisches Ovarialsyndrom). Leider kann eine AGA durch androgenisierende hormonelle Kontrazeption ausgelöst werden (gemäss der Studie von Räber und Viragh, 2016). Und braucht mehrere Monaten sogar Jahren bis man das merkt. In der Patienteninformation und dem Compendium wird zwar das Wort Haarausfall erwähnt, nicht aber - und das ist entscheidend - die AGA. Diffuser Haarausfall kann reversibel sein aber die AGA nimmt über die Zeit zu. Es ist zudem wissenschaftlich erwiesen, dass die AGA zu einer schwerwiegenden psychischen Belastung werden kann. Mir wurde erst von der Dermatologin erklärt (leider zu spät für mich!), dass die vom 19-Nortestosteron stammenden Gestagene wie Levogestrel, Etonogestrel, Desogestrel, Gestoden oder Norgestimat eine mehr oder minder ausgeprägte androgene Wirkung haben. Solche Gestagene führen zu einer Erhöhung der sogenannten androgenen Aktivität im Körper der Frauen. Dabei können unterschiedliche Nebenwirkungen wie in meinem Fall AGA auftreten. Uns Frauen ist leider nicht bewusst was wir für Gestagene anwenden. Von welcher Pillen-Generation es sich handelt und welche Nebenwirkungen (je nach Präparat) erscheinen können. Meine Aufgabe wäre es gewesen, mich vor der Anwendung des Nuvarings besser zu informieren. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, dass es leider kaum Informationen gibt, welche über die androgene Aktivität der Pille und deren mögliche Folgen genügend aufklären.
28.09.2016
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Verhütung

Zufriedenheit über
5
2
1
4
Ich habe diesen von Frauenärzten oft so hoch gelobten NuvaRing fast 5 Jahre verwendet und die Nebenwirkungen wie Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressionen und Infektionen im Intimbereich wurden immer schlimmer und häufiger. Als ich den NuvaRing letztendlich abgesetzt habe gingen dann die anderen Nebenwirkungen los die der NuvaRing entweder unterdr... Lesen Sie mehrückt oder der Hormonentzug ausgelöst haben. Zum einen rasche Gewichtszunahme (8kg in 2 Monaten), extreme Hautunreinheiten in Form von verkapselten Entzündungen unter der Haut und meine Periode hat sich bis jetzt (Monate nach absetzen) noch nicht eingestellt. Teilweise habe ich über 2 Monate keine Periode. Also jedem dem etwas an seinem Körper liegt würde ich davon abraten.
11.09.2016
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 2

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Hallo zusammen Ich benutze den nuvaring nun seit fast 3 monaten.. so wie verschrieben mit je einer woche pause, da habe ich meine monatsblutung. Seit ca. 1 monat habe ich starke nebenwirkungen , mir ist ständig schwindelig, und fühle mich pausenlos benommen. Mir ist immer vermehrt übel. Ich war beim arzt, messe meinen blutdruckregelmässig , alles gut. Ich ernähre mich ge... Lesen Sie mehrsund, trinke viel wasser und mache regelmässig sport. Ich hatte den nuva ring auch in meiner vorhärigen beziehung und auch da plötzlich die selben nebenwirkungen wie täglich schlimme panikatacken; herzrasen, überlkeit; kopfschmerzen, es wurde so schlimm das ich nicht mehr aus dem haus ging. Ich habe durch den schwindel und die panikatacken meine arbeitsstelle und damals auch die beziehung verlohren. Ich setzte den nuvaring ab..dachte, keine beziehung, kein sex..muss nicht verhüten. Nach kurzer zeit gib es mir wieder blendent. Nun habe ich eine neue beziehung, und begann wieder mit dem nuvaring. Und nun nach ca. 1, 2 monate begann alles wieder mit all diesen nebenwirkungen. Die aussage des arztes , das ist psychish, si haben depressionen machte mich wütend.. ich bin glücklich und zufrieden. Durch google und erfahrungsberichte von anderen frauen bin ich darauf gestossen das der nuvaring all diese nebenwirkungen macht! Ich hab ihn gestern sofort rausgenommen. Nun suche ich nach einem verhütungsmittel ohne hormone! Nie mehr nuvaring. Man sollte den hersteller auf schmerzensgeld verklagen, für all die arztvesuche, psychiater und schlussentlich meinen job verlust.
02.08.2016
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 2

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
2
4
4
5
Ich hatte die Mirena Spirale wirklich lange und während dessen aber auch andauernd mehrkammrige Zysten, welche dann 5x operiert werden mussten. Leider wurde ich dann irgendwann trotz Mirena Spirale schwanger und hatte eine Eileiterschwangerschaft. Mit einem halben Liter Blut im Bauch wurde ich im Krankenhaus notoperiert. Dort wurde dann die Spirale entfernt. Seit 6 Jah... Lesen Sie mehrren habe ich zwar noch eine Zyste, aber die musste nie wieder operiert werden. Die Spirale war toll, weil ich meine Periode kaum mehr hatte und somit weniger unter Unterleibsschmerzen gelitten hatte, aber die Eileiterschwangerschaft hat mich sehr getroffen und auch verängstigt. Ich traue nun kaum noch einer Verhütung. Wenn die nicht sicher ist, was ist es dann...
14.07.2015
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 4

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
2
3
5
Erstmal zu den Rahmenbedingungen: Ich bin Studentin, 21 Jahre alt und normalgewichtig. Ich habe mir das Implanon setzen lassen, weil ich meiner eigenen Zuverlässigkeit in Sachen Pille nicht unbedingt vertraue und mit meinem langjährigen Freund auch mal ohne Kondom schlafen wollte. Von Horrornebenwirkungen wie Depressionen, Haarausfall oder straker Gewichtszunahme, von de... Lesen Sie mehrnen man im Internet so ließt, ist bei mir nichts aufgetreten. Was passiert ist, ist zum einen, dass ich etwa ein halbes Jahr nach dem Einsetzen eine sehr unansehnliche Akne bekommen habe. Zum anderen, dass ich nun seit gut einem Jahr mal stärkere und mal schwächere Blutungen habe, das aber durchgehend. Zu Ersterem: Die Akne ist hässlich, ich bin nach einigen Wochen jedoch zum Hautarzt gegangen und hab ihm erzählt, was Sache ist. Ich habe eine Creme verschrieben bekommen, die ich jede Nacht vor dem Schlafengehen auftrage und das Problem war nach kürzester Zeit gelöst. Zu der anderen Sache: es blutet unaufhörlich und nervt gewaltig. Ich gebe eine Unsumme für Tampons aus, habe dadurch Beziehungsprobleme und bin gewaltig frustriert. Allerdings würde ich deshalb keinem vom Implanon abraten, sondern eher folgendes mit auf den Weg geben: Lasst das Implanon auf jeden Fall von einem Frauenarzt setzen, dem ihr vertraut! Bei mir lief es folgendermaßen: Ich bin für das Studium umgezogen und wollte mir kurz darauf das Implanon setzen lassen, als ich noch keinen neuen Frauenarzt hatte. Habe also einige Freundinnen nach einem empfehlenswerten Frauenarzt gefragt und bin dorthin gegangen. Zuerst hat diese Frauenärztin völlig unter den Tisch fallen lassen, dass es eine eigens entwickelte Pille mit dem selben Wirkstoff gibt, mit der man testen kann, ob man das Hormon überhaupt verträgt. Dann konnte die Ärztin mir keine Angaben machen, wann ich aufhören muss, die alte Pille (Microgynon) zu nehmen und wie lange es nach dem Einsetzen dauert, bis das Inplanon sicher wirkt. Zur Information: Wenn man vorher noch eine andere Pille genommen hat, ist das Inplanon mit Einsetzen der Abbruchblutung von der Pille sicher. Dafür musste ich bei einer anderen Frauenärztin anrufen. Als meine Blutung nach 5 Monaten Dauerblutung immer noch nicht aufgehört hatte, bin ich zu einer Untersuchung gegangen. Die Frauenärztin meinte, der Wirkstoff sei bei mir unterdosiert, weshalb es zu den Blutungen käme und riet mir, ich solle doch von meiner alten Pille eifnach noch ein paar Tabletten nehmen, wenn es zu stark blutet. Habe ich gemacht, ist nicht besser geworden. Bin also 3 Monate später noch einmal hingegangen, woraufhin es dann hieß: "Was, Sie haben die Microgynon genommen? Das hat alles nur noch schlimmer gemacht! Jetzt müssen Sie einfach abwarten, irgendwann hört das schon auf." Habe ich getan, jetzt ist es 16 Monate her dass ich das Implanon gesetzt bekommen habe und es blutet noch immer. Ich habe bald einen Termin bei einem anderen Frauenarzt, der mit hoffnetlich ein zusätzliches Hormonpräparat oder was auch immer verschreiben kann. Dann wird es zwar nochmal teurer, aber das nehm ich jetzt auch in Kauf. Mein Fazit: Das Implanon ist neu und wahrscheinlich haben viele Ärzte noch nicht genügend Erfahrung damit gesammelt. Deshalb gut überlegen, zu wem man damit geht. Ansonsten ist es sehr empfehlenswert, denn man hat einfach nicht mehr die Sorge, etwas falsch zu machen.
06.12.2014
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cerazette (Desogestrel)
Blutung

Zufriedenheit über
5
2
2
4
Schon in den ersten Tagen nach Einnahme von Cerazette begann ich teilweise stark zu schwitzen, fühlte mich müder als vorher, hatte Stimmungsschwankungen. Meine Ärztin verschrieb mir die Cerazette, um das Wachstum meiner Myome zu verringern. Ich hatte 2004 eine OP, danach wuchsen sie wieder und mit Hilfe von Cerazette kriegte ich es damals wieder in den Griff. Ich nahm sie ... Lesen Sie mehrbeim ersten Mal während 2-4 (?) Jahren ein. Damals hatte ich keine Schwitzattacken und meine Periode "normalisierte" sich, war nicht mehr so stark, die Myome gingen etwas zurück. Mir ging es dann sehr schlecht, hatte Stress im Beruf und Zuhause mit Umzug und Renovation und wurde krank geschrieben. Meine Frauenärztin schlug vor, die Cerazette abzusetzen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie einen Zusammenhang hätte mit meiner schlechten Verfassung, setzte sie aber ab. Danach wuchsen die Myome wieder, Blutungen wurden wieder sehr stark, ich brauchte Eiseninfusionen und entschloss mich deshalb, die Cerazette wieder zu nehmen. Die Schweissausbrüche sind nun nach fast 5 Monaten Einnahme weniger stark. Aber ich fühle mich vollkommen ausgelaugt und k.o. Auch psychisch geht es mir nicht gut. Vor Einnahmenbeginn ging es mir so gut wie schon seit Jahren nicht mehr und ich fühlte mich "bei mir". Nun geht das Leben wieder irgendwie an mir vorbei, ich könnte ständig schlafen, habe depressive Verstimmungen und fühle mich irgendwie krank. Hatte jetzt auch eine Grippe, die sich zwei Wochen hinzog, hatte aber vorher schon einen Monat das Gefühl, ich würde gleich krank werden. Oft auch Kopfschmerzen. Auch im Bauchbereich habe ich teils starke Verspannungen und Schmerzen, ähnlich wie bei der Periode, nur gibt es keine Blutungen und deshalb auch keine "Entspannung" danach. Lust auf Sex ging ebenfalls zurück und Orgasmen, die jeweils auch zur Entspannung beitrugen, wurden in letzter Zeit wieder von einem schmerzhaften Ziehen begleitet. Das hatte ich nach der Myom-OP während vielen Monaten. Nun habe ich mich entschlossen, die Cerazette abzusetzen. Vielleicht ist sie nicht die Ursache aller meiner Beschwerden, aber ich muss es probieren, da so das Leben keinen Spass mehr macht.
28.06.2013
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Cerazette (Desogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Ich nehme das Medikament seit 2 Monaten und hatte nur am Anfang leichte Kopfschmerzen. Aber das ist mittlerweile vorbei. Ich habe nicht zugenommen, aber ich habe starken Haarausfall und das ist ziemlich unangenehm. Hoffentlich wird es bald wieder besser. Außerdem habe ich kaum noch Lust aus Sex…
25.06.2013
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe meine Spirale seit 3 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Ich habe regelmäßig meine Tag, nur viel kürzer. Herrlich! Das Einsetzen war problemlos und auch nicht sehr schmerzhaft.
02.06.2013
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 4

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Ich habe den Nuvaring seit 2 Wochen und bin ziemlich zufrieden damit. Leichte Handhabung. Problemlos und Sorglos. Nur meine Brüste sind etwas schmerzhaft. Außerdem habe ich mehr Pickel und ich fühle mich irgendwie merkwürdig. Wahrscheinlich durch die Hormone. Aber das habe ich mit jedem Hormonpräparat. Es hat immer Einfluss auf den Körper und die Psyche. Ich will den ... Lesen Sie mehrNuvaring noch einen Monat ausprobieren, denn der Körper muss sich vielleicht nur daran gewöhnen. Angenehmer wie die Pille oder Spirale.
27.05.2013
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 5

Implanon (Etonogestrel)
Menstruationsbeschwerden

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Es ist ein sehr gutes Verhütungsmittel. Problemlos und ohne Nebenwirkungen. Heute lasse ich mir das alte Implanon entfernen und ein neues einsetzen. Dann habe ich wieder 3 Jahre ruhe. Wirklich sehr empfehlenswert.
27.05.2013
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 2

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Ich habe mein Implanon seit einem Jahr und davor hatte ich 15 Jahre die Mirena. Mit der Mirena hatte ich fast keine Menstruationen. Mit dem Implanon leider jeden Monat und die Blutungen werden auch immer stärker. Außerdem habe ich oft Kopfschmerzen, bin depressiv und habe keine Lust mehr auf Sex. Das Einsetzen ging allerdings problemlos und ohne Betäubung. Trotzdem will i... Lesen Sie mehrch doch lieber wieder die Mirena. Das Implanon lasse ich demnächst wieder entfernen und dann auch nie wieder…
17.05.2013
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe mir vor ein paar Tagen die Spirale einsetzen lassen und hatte ganz schön Angst vor dem Eingriff. Aber das Einsetzen ging völlig problemlos, fast ohne Schmerzen. Danach hatte ich nur noch leichte Bauchschmerzen. Wie bei der Periode. Dagegen habe ich ein Schmerzmittel genommen. Bis jetzt bin ich wirklich sehr zufrieden damit.
15.05.2013
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 3

Implanon (Etonogestrel)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
2
4
4
5
Ich habe mir vor einem halben Jahr ein Implanon einsetzen lassen. Danach hatte ich 5 Tage Blutungen und dann keinerlei Probleme mehr. Aber in den letzten 2 Wochen fühle ich mich wie schwanger. Ich habe 2 Tests gemacht. Die waren allerdings negativ. Ich kann das Implanon fühlen, aber nicht sehen. Ist das normal?
15.05.2013
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 4

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Das Einsetzen des Stäbchens war problemlos. Außerdem wenig Beschwerden oder Nebenwirkungen. Nur leichte Kopfschmerzen. Aber nach etwa einem Jahr kam mein normaler Zyklus zurück und das Stäbchen musste wieder entfernt werden. Es war aber verschwunden und es hat 40 Minuten gedauert bis es endlich wieder gefunden wurde. Das ganze Prozetere war allerdings ziemlich schmerzhaft.
29.04.2013
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 3

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
2
3
3
Ich habe meine Mirena seit einem Monat. Von Anfang an hatte ich starke Bauchschmerzen und seit 10 Tagen auch noch leichte Blutungen und 5 Tage starke Blutungen. Ich weiß nicht ob das normal ist. Ziemlich lästig. Es hat mittlerweile auch Auswirkungen auf meine Laune…
29.04.2013
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
4
4
2
Ich habe mir heute eine neue Mirena einsetzen lassen. Mit meiner ersten war ich wirklich sehr zufrieden. Das Einsetzten ging damals problemlos, weil es kurz nach der Geburt meines Sohns war. Diesmal war es etwas schmerzhafter. Aber das macht nichts. Ich hoffe das die Bauchschmerzen morgen wieder besser sind. Alles ist besser wie die Pille.
26.04.2013
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Ich habe die Mirena und seit 2 Monaten habe ich keine Menstruation mehr. Was soll ich jetzt machen?
25.04.2013
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 5

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich habe mittlerweile mein 2. Implanon und bin wirklich sehr zufrieden damit. Mein erstes Stäbchen ist leider „verschwunden“ und jetzt habe ich also 2, aber mein Arzt meint, dass es kein Problem ist. Das neue Stäbchen kann man aber beim Röntgen finden. Das Implanon ist das einzige was ich vertrage und ich kann diese Empfängnisverhütung nur empfehlen!
23.04.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
3
Ich habe die Mirena seit 1995. Diese Woche habe ich mir wieder eine neue einsetzen lassen. Unangenehm, aber die Vorteile überwiegen. Ein paar Tage Bauchschmerzen und leichte Blutungen. Dann aber keine Periode, kein PMS usw. ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Mirena…
23.04.2013
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 3

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
3
3
3
3
Ich bin ziemlich zufrieden mit meiner Spirale. Nur leider bekomme ich alle 2 Wochen meine Periode. Sehr unangenehm. Ich kenne Frauen mit der gleichen Spirale die kaum noch ihre Periode haben. Sind das Nebenwirkungen oder kommt es von den Hormonen?
06.04.2013
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 3

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Spirale einsetzen lassen

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Nach der Geburt meines jüngsten Sohns habe ich mich für die Mirena entschieden. Das war vor 3 Jahren. Das Einsetzten war problemlos und ich bin eigentlich noch ganz zufrieden damit. Nur manchmal habe ich leichte Zwischenblutungen. Aber ich denke, dass ich durch die Spirale kaum noch Lust auf Sex habe usw. Obwohl ich wirklich sehr zufrieden bin, will ich sie wahrscheinlich ... Lesen Sie mehrdoch wieder entfernen lassen.
25.03.2013
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 5

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe mittlerweile mein zweites Implanon, nachdem ich mein erstes 3 Jahre hatte. Ich bin wirklich sehr zufrieden und muss mir keine Gedanken mehr über Verhütung machen. Außerdem habe ich keine Periode. Super!!!
13.03.2013
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 2

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Ich habe mir das Stäbchen vor 6 Monaten einsetzen lassen und am Anfang war alles prima. Aber seit 2 Monaten habe ich ständig Blutungen und sehr viele Probleme mit Hormon- und Stimmungsschwankungen. Die Lust auf Sex ist auch verschwunden. Nicht so toll… Ich denke, dass ich das Stäbchen doch wieder entfernen lasse.
07.03.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
1
2
3
Ich habe mir gestern mein Implanon entfernen lassen, weil ich fast die ganze Zeit Blutungen hatte. Leider saß es so tief, dass eine kleine Operation nötig war. Also lieber Finger weg vom Implanon.
01.03.2013
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 2

Evra (transdermales pflaster) (Norelgestromin und Estrogen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Das Pflaster wirkt gut wenn man weiß wo man es aufkleben muss. Ich habe es erst auf den Rücken geklebt. Aber dann wurde ich doch schwanger. Jetzt klebe ich es auf den linken Arm und es scheint zu wirken.
27.02.2013
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 2

T-Safe (Plastik-IUP mit Kupfer)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
1
1
3
Ich war mit der Kupferspirale ganz zufrieden. Aber meine Periode wurde immer stärker und länger. Ich hatte mich für diese Spirale entschieden, weil keine zusätzlichen Hormone freigesetzt werden. Wegen den starken Blutungen habe ich jetzt doch die Mirena genommen. Ohne viel Hormone und doch keine Menstruation mehr!
28.01.2013
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Die Pille habe ich manchmal vergessen oder sie wirkt nicht richtig zusammen mit anderen Medikamenten oder bei Durchfall und übergeben. Außerdem hasse ich es meine Periode zu haben. Deshalb ist die Mirena eine ideale Lösung für mich. Bislang habe ich es noch nicht bereut. Das Einsetzen war unangenehm, aber noch erträglich. Ich habe keine Menstruationen mehr. Ich denke nur, ... Lesen Sie mehrdass mein Libido etwas weniger ist. Aber das passiert bei allen Empfängnisverhütungsmethoden.
27.01.2013
Frau, 20
Allgemeine Zufriedenheit 4

Implanon (Etonogestrel)
Abnehmen – Übergewicht

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Seitdem ich das Implanon habe, habe ich in anderthalb Jahren 20 Kilo zugenommen, zeitweise sogar fast 30 Kilo. Mittlerweile habe ich mein zweites und mein Gewicht will einfach nicht mehr runter.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Empfängnis Verhütung - andere Mittel (670)
Depression - SSRI (581)
Cholesterin (427)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (341)
Epilepsie (337)
Magen - Protonenpumpenhemmer (315)
Sucht (314)
Schmerz - Morphin-ähnliche (270)
ADHS - stimulierende Mittel (260)
Depression - andere Mittel (250)
Blutdruck - Beta-Blocker (239)
Schmerz (229)
Antibiotika - Penizilline (breit) (207)
Depression - Trizyklika (167)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (164)
Allergie (157)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (145)
Immunsystem - Immunsuppressiva (142)
Migräne (139)
Angst (138)