Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

30
Erfahrungen

Remicade

Infliximab

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Morbus Crohn (16 Erfahrungen)
Colitis Ulcerosa (7 Erfahrungen)
Rheuma (3 Erfahrungen)
Morbus Bechterew (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Methotrexat (51 Erfahrungen)
Azathioprin (21 Erfahrungen)
Enbrel (16 Erfahrungen)
Imurek (8 Erfahrungen)
Arava (5 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
12
25.09.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Morpus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Bin sehr zufrieden mit dem Medikament, was den Crohn betrifft. Leider habe ich auch Nebenwirkungen. Meine Kopfhaut ist schuppig und beim Sport bekomme ich beim schwitzen einen roten Kopf und es brennt. Weiß jemand was dagegen hilft?
06.07.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 3
Das setzten der Infusion finde ich ziemlich unangenehm, vor allem wenn sie daneben stechen. Während der Infusion erhöht sich mein Herzschlag, aber nicht zu stark. Wenn die Infusion langsam läuft fühle ich mich gut, aber wenn sie zu schnell läuft wird mir schlecht und dann fühle ich mich auch schlecht. Mit der Wirkung bin ich sehr zufrieden. Aber ich muss auch aufpasse... Lesen Sie mehrn was ich esse. Dann habe ich fast keine Beschwerden. Ich mache mir bloß Sorgen darüber, dass man Remicade nicht während einer Schwangerschaft nehmen sollte.
09.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 2

Remicade (Infliximab)
Morbus Chron

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich bekam dieses Medikament nach meiner 3. Krankenhausaufnahme und war damit ziemlich zufrieden. Ich habe 4 Infusionen bekommen und bei meiner 4. Infusion ging es schief. Mir wurde sehr warm und mein Hals war wie zugedrückt. Leider darf ich dieses Medikament jetzt nicht mehr bekommen. Ich hatte Übrigends auch ziemlich starke Hautprobleme, aber das kann auch vom Imuran komm... Lesen Sie mehren.
01.05.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Rheuma

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich kann nichts anderes sagen als dass ich einen neuen Vater bekommen habe. Alle 6 Wochen bekommt er eine Infusion, und das schon seit ein paar Jahren. Er erzielt damit wirklich gute Ergebnisse. Vorher war er ein Mann, der sich im falschen Körper bewegen musste und manchmal so schlimm, dass er mit seinem Latein am Ende war. Jetzt kann er sich wieder frei bewegen und ist na... Lesen Sie mehrch 6 Wochen mal wieder an der Reihe. Aber ich kann sagen, dass ich praktisch einen neuen Vater bekommen habe, der voller Lebenslust ist:) Und was für mich vor allem ganz wichtig ist, dass er fast schmerzfrei ist. Das heißt Lebensqualität.
11.11.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Morbus Bechterew und Morbus Chron

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Seit ich vor einem Jahr mit Remicade begonnen habe, hat sich meine Lebensqualität zu 100 % gebessert. Bekomme sie alle 8 Wochen bei meiner praktischen Ärztin. Spritzt vorher noch Kortison somit sind die Nebenwirkungen sehr gering. Lediglich 1-2 Tage Gelenksschmerzen, Schüttelfrost und eventuell Fieberblasen. Aber alles nicht so schlimm als die Schmerzen die ich früher 20 J... Lesen Sie mehrahre ertragen musste. Kann seither wieder Sport betreiben, Haushalt führen alles das was ich zuletzt nicht mehr bewerkstelligen konnte. Bin mit diesem Medikament sehr zufrieden und hoffe, dass es mein Körper so lange wie möglich annimmt.
23.09.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Colitis ulcerosa

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich habe noch ein paar andere gesundheitliche Probleme außer Darmproblemen, aber ich weiß nicht, ob dies Nebenwirkungen von den Medikamenten sind oder Begleiterscheinungen bei Colitis ulcerosa. U.a. ein taubes/eingeschlafenes Gefühl in ein paar Fingern, Schmerzen/Müdigkeit in den Beinen manchmal.
16.09.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Colitis Ulcerosa

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Sehr zufrieden mit diesem Medikament. Ich nehme es jetzt seit 1,5 Jahren 1 Mal alle 8 Wochen. Keine Nebenwirkungen und ich spreche ausgezeichnet darauf an. Es wirkte praktisch direkt nach der ersten Anwendung.
08.05.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Psoriasis, Rheuma, Colitis

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich finde das besser als selbst spritzen (Enbrel, Humira), auch wenn sie mich manchmal 2 oder 3 Mal pieksen müssen. Einfach mit den anderen Patienten schwatzen und etwas essen, die Zeitung lesen und ein halber Tag ist im Nu vorbei. Ich habe wenig unter Nebenwirkungen zu leiden, etwas müde und Muskelschmerzen wenn ich nach Hause komme aber ich kann damit leben. Es ist schad... Lesen Sie mehre, dass die Wirkung etwas nachlässt und dann bekomme ich als erstes Psoriasisstellen ebenso wie Abwehrprobleme - verstopfte Nase, Pusteln oder manchmal eine Augenentzündung. Wie andere Menschen auch schon wissen, man erlebt Höhe- und Tiefpunkte wenn man Remicade nimmt, alles passiert alle 8 Wochen. Ich erlebe um die 6. Woche herum schon, dass die Wirkung nachlässt, und die letzten 2 Wochen habe ich wieder Krämpfe und ich bin müder und so. Doch so lange das so bleibt, finde ich dieses Medikament prima. Ist ja wohl auch gestattet für den Preis :-)
22.04.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe ein paar körperliche Beschwerden wie z.B.: Müdigkeit, Probleme mit Muskeln und Gelenken, Hautprobleme. Ein seborrhoisches Ekzmem auf meiner Kopfhaut (Krusten, wodurch sich meine Haare lockerten und daduch bekam ich kahle Stellen. Damit habe ich viele Probleme, es kann sein, dass es eine Weile besser geht, aber wenn es wieder schlechter wird, ist mein Haar voll mit... Lesen Sie mehr weißen Schuppen, ich bekomme kahle Stellen, so dass ich mit einem Kopftuch herumlaufen muss. Der Internist und Dermatologe wissen nicht, ob es am Remicade liegt. Ich wüsste gerne, ob es noch mehr Menschen mit diesen Beschwerden gibt!
18.04.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Colitis ulcerosa

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
Habe jedes Mal nach Vdem erabreichen unter extremer Rötung im Gesicht und am Hals und unter Juckreiz zu leiden. Viel Haarausfall (dünneres Haar mit kahlen Stellen). Nach Verabreichung 2 Tage sehr müde. Die Wirkung ist nicht überragend und wiegt die Nebenwirkungen nicht auf.
18.04.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Es wirkt sehr gut, es ist nur lästig, dass man dafür ins Krankenhaus muss. Glücklicherweise bekomme ich dadurch keine Probleme auf meiner Arbeitsstelle. Und im LUMC hat man auch die Möglichkeit, sich das Medikament nach der Arbeitszeit verabreichen zu lassen.
03.03.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme jetzt seit 2 Jahren Remica ich bekomme es 1x alle 6 Wochen. Ich habe von Anfang unter kleinen Nebenwirkungen wie Ausschlag, Pilzinfektionen auf dem Kopf (dadurch kahle Stellen) zu leiden. Und ich habe seit kurzem auch starken Druck auf der Brust der bis in meine Schulterblätter ausstrahlt. Deshalb wird mir das Medikament jetzt langsamer eingeträufelt, statt 2,5 h... Lesen Sie mehr kann es jetzt 5 h dauern, bis das Medikament drin ist.
23.12.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn mit Fisteln

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich bekam schon 2 Jahre lang alle 8 Wochen Remicade per Infusion. Der Gebrauchskomfort ist mäßig weil man für 1 Tag ins Krankenhaus geht. Ich werde von der Infusion immer sehr müde, aber nach einem Tag ruhen geht es immer wieder richtig gut. Am Ende der 8 Wochen brauche ich allerdings wirklich wieder eine Dosis. Die Nebenwirkungen bestanden zu Anfang vor allem aus Rötungen... Lesen Sie mehr im Gesicht und Gelenkschmerzen. Das ist nach ein paar Tagen immer verschwunden und ich habe das Gefühl, dass ich es wieder mit der ganzen Welt aufnehmen kann.
23.12.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Remicade (Infliximab)
Colitis ulcerosa

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Wie sich hinterher zeigte, habe ich 2x eine Lungenentzündung bekommen und fühlte mich richtig schlecht. Dieses schlechte Gefühl (sehr müde und wenig Energie)ist mir nicht aufgefallen weil ich in dem Moment, wo ich das bekam, schon seit 6 Wochen im Krankenhaus lag und schon 12 Beutel Blut bekommen hatte. Alle sagten: ist doch kein Wunder, dass du dich müde/lustlos fühlst. N... Lesen Sie mehrachdem ich 5x alle 4 Wochen eine Infusion bekommen hatte, hatte ich solche Beklemmungen, dass alles untersucht wurde und ich kein Remicade vertrage.
30.11.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Remicade (Infliximab)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Seit 4 Monaten bekomme ich Remicade. Zu Anfang 3x mit einem Abstand von 2 Wochen und jetzt alle 6 Wochen. Insgesamt wurde es mir jetzt schon 5x verabreicht. Die Wirkung finde ich jetzt doch etwas enttäuschend. Der heftige Durchfall hat zwar abgenommen. Ungefähr 5 Wochen nach Verabreichung des Medikaments nimmt er aber wieder zu. Sie haben beschlossen, die Infusion langsam ... Lesen Sie mehrreinlaufen zu lassen, weil ich beim ersten Mal Beklemmungen bekam und mein Blutdruck zu stark sank. Ansonsten habe ich keine Nebenwirkungen.
24.11.2008
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remicade (Infliximab)
Crohn

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme es 1 Mal alle 2 Monate, etwas schneller also als die 10 Wochen weil ich vorher Lanvis genommen hatte, womit ich vor anderthalb Jahren aufgehört habe wegen möglicher Leberschäden. Bin von Infliximab ganz begeistert. Kann noch kein Nachlassen der Wirkung feststellen, obwohl ich es schon seit gut 4 Jahren nehme.
12

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (518) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (222) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (119) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (94) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (93) - Depression - SSRI
Seroquel (89) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (77) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (77) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Wellbutrin (71) - Sucht
Sortis (68) - Cholesterin
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (61) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Cymbalta (57) - Depression - andere Mittel
Abilify (56) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.