ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Krankheit

Bandscheibenvorfall


 

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Bandscheibenvorfall

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Tramadol 7 3.14285714285714
3.14285714285714
Lyrica 2 4
3.5
Fentanyl 2 2
1
Oxygesic 2 3.5
4
Naproxen 2 3
3
Seroquel 1 1
1
Temgesic 1 5
5
Oxycodon 1 4
1

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Bandscheibenvorfall


26.07.2017
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
3
3
4
4
Ich habe von geburt an Knickfüße, habe in den Jungen Jahren leider nicht auf den Arzt gehört, und trug deswegen keinerlei einlagen! Durch die Ausbildung als Koch (bis zu 14 stunden Stehen und schwere töpfe heben) durch das Tanzen in der küche habe ich mir denke ich die Knie Kaputt gemacht. Sie tun mittlerweile sehr schlimm weh, auch wenn ich nur auf der Couch liege. ich ka... Lesen Sie mehrnn teilweise garnicht laufen.
11.07.2017
Mann, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Oxycodon (Oxycodon)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
2
1
1
Ich habe vor ca. 6 Jahren einen Heroin-Entzug gemacht. Glücklicherweise habe ich diesen in ca. 2 Wochen selbst ausklingen lassen können. Danach hatte ich einen 3-fachen Bandscheibenvorfall und ich beisse mir wegen des Tourette-Syndrom vielfach den ganzen Mundbereich auf. Da einfache Opiate wie Tramadol nicht halfen, versuchten wir zuerst Oxycodon Sandoz 2x 20mg retard/tgl.... Lesen Sie mehr Der Schmerz war danach gut auszuhalten. Da das Mundbeissen ca. 5 Tage bis 2 Monate andauern kann, wollte ich das Medi nicht immer zu mir nehmen. Bis jetzt habe ich es zig-male abgesetzt, und davon die schlimmeren Entzugserscheinungen als von Heroin oder Methadon. Ausserdem besitzt Oxycodon/Oxynorm eine riesige Abhängigkeitsgefahr. Aber das Schlimmste...es unterdrückt Emotionen/Gefühle, sprich ich hatte keinerlei Empathie mehr! Ich bin seit einigen Wochen davon los, nach schweren manisch-depressiven Phasen, Schlaflosigkeit, Zittern, starke Schweissausbrüche während ich kalt hatte....das ich wieder lernen kann mit meinen Emotionen und Schlafproblemen umzugehen, habe ich nun bis 5mg Rohypnol/tgl! Ich muss selber wissen, was gut ist...doch wie lange? Empfehlung: KEIN OXYCODON!
08.12.2015
Mann, 59
Allgemeine Zufriedenheit 5

Temgesic (Buprenorphin)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Nach zwei Bandscheibenopetrationen und einer Verteifung, infolge Nervenverletzung leide ich an chronischen Schmerzen. Mit Temgesec als "Reserve" und einer Dauerbehandlung mit Transtec-Schmerzpflaster (Bruprenorphin..gleicher Wirkstoff wie Temgesic) bin ich wieder in der Lage meinen normalen Alltag mit weniger Schmerzen zu leben und meine sozialen Kontakte i^wieder aufzuneh... Lesen Sie mehrmen. Temgesic sublingual nutze ich als "Schmerzreseve" wenn der Schmerz aufkommt. Gute Wirksamkeit
15.04.2013
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 3

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
3
2
1
5
Am Anfang haben 3 x täglich 50 mg. nicht geholfen. Deshalb nach 100 mg. 3 x täglich und zusätzlich noch Lyrica. Das machte die Schmerzen erträglicher. Jetzt wurde ich an meinem Bandscheibenvorfall operiert und muss nun wieder mit den Tabletten aufhören. Leider habe ich sehr starke Entzugserscheinungen und nehme deshalb immer noch 2 Tabletten vor dem Schlafengehen.
13.03.2013
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 4

Naproxen (Naproxen)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich bekam das Medikament nach einer Untersuchung im Krankenhaus. Es hilft gut gegen die Schmerzen im Bein, aber nicht so gut gegen die Rückenschmerzen. Ich hatte allerdings auch Ohrensausen davon. Unangenehm, aber erträglich.
20.11.2012
Mann, 49
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Ich habe starke Rückenschmerzen und bekam Paracetamol mit Codein und Diclofenac. Aber das hat nicht ausreichend gewirkt. Dann bekam ich Tramadol und das hat endlich geholfen. Ich bin nur etwas müde von dem Medikament...
27.10.2012
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lyrica (Pregabalin)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Ich bekam das Medikament bei einem Bandscheibenvorfall. Gegen die Schmerzen hat es nicht geholfen. Aber gegen meine Depressionen, die ich schon seit 30 Jahren hatte. Therapie usw., nichts hatte geholfen. Nach einer Wochen Lyrica fühlte ich mich wie befreit. Ich habe wieder Spaß am Leben. Die Nebenwirkungen kann ich akzeptieren. Meine Schmerzen sind mittlerweile, durch inte... Lesen Sie mehrnsives Training, auch wieder besser geworden.
18.10.2012
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
1
4
Ein sehr starkes Medikament. Ich bin fast abgehoben. Die Schmerzen kamen aber nach einigen Stunden zurück. Wie eine Drogen…
30.09.2012
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 2

Naproxen (Naproxen)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
4
4
4
Ich habe 2 x am Tag eine Tablette genommen. Aber das hat nicht genug geholfen. Deshalb habe ich zusätzlich noch Paracetamol genommen. Das war immer noch nicht genug. Jetzt nehme ich 2 x täglich 100mg. Lyrica. Das hilft etwas besser, aber immer noch nicht ausreichend. Ich muss wohl weiter suchen…
23.05.2012
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Nach einem schweren Bandscheibenvorfall und 2 Operationen bekam ich Tramadol. Die Schmerzen sind zwar geblieben, aber sie sind erträglicher geworden. Äußerem bekomme ich noch regelmäßig Spritzen gegen die Schmerzen.
19.04.2012
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich habe einen Bandscheibenvorfall und nehme schon seit 4 Wochen 4 x täglich Tramadol, zusammen mit Paracetamol. Ich nehme ziemlich viel, wegen den starken Schmerzen. Nach 2 Wochen bekam ich Magenbeschwerden und deshalb zusätzlich Omeprazol und das hilft gut. Ich bin ganz zufrieden mit dem Medikament. Bis auf die Verstopfung. Deshalb brauche ich auch noch ein Abführmittel.... Lesen Sie mehr Nur nachts sind die Schmerzen so stark, dass auch Tramadol nicht mehr hilft.
04.04.2012
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 3

Oxygesic (Oxycodon)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
2
2
5
Erst bekam ich Oxynorm, aber das hat nicht gut genug geholfen. Zusammen mit 2 x 20 mg. Oxygesic wirkt es ziemlich gut. Keine Nebenwirkungen. Gegen Verstopfung nahm ich Lactulose. Das Abbauen ging auch problemlos.
23.03.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
1
1
1
3
Dieses Medikament ist wirklich sehr gefährlich!!! Es schädigt das Gehirn irreparabel. Trotzdem wird es immer noch verschrieben. Vorsicht!
16.03.2012
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lyrica (Pregabalin)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
4
1
1
2
Ich habe einen Bandscheibenvorfall und habe heute mit Lyrica angefangen. Wer weiß wie lange man das Medikament nehme muss? Ich will so schnell wie möglich wieder damit aufhören. Mein Arzt hofft, dass ich damit meinen Schmerzkreislauf durchbrechen kann. Wer kennt sich damit aus?
11.01.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fentanyl (Fentanyl)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
5
4
Pflaster sind 12ug/Stunde Die Schmerzen sind tagsüber gut zu kontrollieren. Ich nehme zusätzlich noch Paracetamol und 75 mg. Dyclofenac mit Amitriptylin vor dem Schlafengehen. Wenn nötig nehme ich auch noch Oxycodon, wenn die Schmerzen zu starke werden. Mit Fentanyl bin ich nicht benebelt, aber von Oxycodon bin ich wie in Watte. Abführmittel nehmen!!
11.01.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fentanyl (Fentanyl)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
5
4
Pflaster sind 12ug/Stunde Die Schmerzen sind tagsüber gut zu kontrollieren. Ich nehme zusätzlich noch Paracetamol und 75 mg. Dyclofenac mit Amitriptylin vor dem Schlafengehen. Wenn nötig nehme ich auch noch Oxycodon, wenn die Schmerzen zu starke werden. Mit Fentanyl bin ich nicht benebelt, aber von Oxycodon bin ich wie in Watte. Abführmittel nehmen!!
11.01.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
5
4
Am Anfang nahm ich 4 x täglich 1 oder 2 Kapseln gleichzeitig gegen meine starken Schmerzen im Nacken und im Arm. Nach einem Tag musste ich damit aufhören weil ich beim Hausarzt fast umgekippt wäre. Mein Blutdruck war viel zu niedrig. Jetzt benutze ich Fentanyl Pflaster, 12 ug/Stunde und die maximale Dosis Dyclofenac, Paracetamol und Amitriptylin. Wenn die Schmerzen zu star... Lesen Sie mehrk werden nehme ich auch noch Oxycodon. Aber das Fentanyl wirkt am Besten.
10.01.2012
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Oxygesic (Oxycodon)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich habe schon seit einigen Wochen starke Schmerzen im linken Bein. Nach Diclofenac und Tramadol nehme ich jetzt Oxygesic. Es hilft gut gegen die Schmerzen. Ich bin aber dadurch auch etwas schlapp und unkonzentriert. Ich nehme das Medikament zusammen mit Diclofenac und Paracetamol.


Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (198)
Empfängnisverhütung (156)
Bluthochdruck (106)
Cholesterin (97)
Angst / Panik (89)
Rauchen (80)
Schlaflosigkeit (72)
Diabetes Type 2 (71)
Migräne (69)
Sodbrennen (53)
Asthma (48)
Allergie (48)
Blasenentzündung (47)
Nervenschmerzen (42)
Herzrhythmusstörungen (41)
ADHD (39)
Angst (39)
Epilepsie (35)
Rheuma (35)
ADD (33)