ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Krankheit

Schlafstörungen


Achtung! Dies ist nur ein Teil der Erfahrungsberichte in dieser Gruppe.
Alle Erfahrungsberichte finden Sie hier: Schlaflosigkeit (77)  

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Schlafstörungen

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Remeron 1 5
5
Dormicum 1 2
2

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Schlafstörungen

10.01.2018
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Remeron (Mirtazapin)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
5
4
3
5
2016 habe ich nach Panikattacken und schlimmen Schlafstörungen (teils stundenlang herumgelaufen, weil ich nicht still liegen konnte) erstmals Remoron (15 mg) erhalten. Die schlafanstossende und beruhigende Wirkung merkte ich sofort, der Schlaf wurde fast auf der Stelle besser und bereits nach wenigen Monaten begann ich mit dem Ausschleichen und war dann etwa 8 Monate besch... Lesen Sie mehrwerdefrei, bis 2017 eine neue Phase mit Schlafstörungen anfing. Kein Psychiater wollte mir Remoron verschreiben, ich erhielt zuerst andere Medis, die jedoch nichts nutzten, sondern die Störungen eher noch verschlimmerten. Erst mein Hausarzt gab mir wieder Remoron und seither geht es mir wieder so gut, dass ich gestern wieder mit dem Ausschleichen angefangen habe. 2016 habe ich ziemlich stark zugenommen, hab aber auch kaum Sport getrieben. 2017 habe ich sehr intensiv Sport gemacht, und zumindest nicht zugenommen. Ich hoffe nun, dass ich nach Absetzen von Remoron wieder Gewicht verlieren kann. Für mich ist Remoron DAS "Wundermittel" gegen meine Schlafstörungen - ich fühlte mich auch tagsüber nie schlapp/müde, wie dies andere Personen beschrieben haben.
01.02.2017
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 2

Dormicum (Midazolam)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
2
2
1
2
Mit 31 Jahren ab 1993 habe ich Dormicum von der Psychiatrie wegen Schlafstörungen bekommen. Später vom Psychiater weiter verschrieben bekommen.Danach mehreren Monaten, wurde es zur Gewohnheit und dann zur Sucht. Danach als ich erkannte dass ich stark abhängig war, konnte ich DORMICUM fast nicht mehr Absetzen. Jedoch mit unermüdlichem Willen schafte ich es. " Hallelu... Lesen Sie mehrja "

Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (200)
Empfängnisverhütung (158)
Bluthochdruck (107)
Cholesterin (97)
Angst / Panik (90)
Rauchen (80)
Schlaflosigkeit (75)
Diabetes Type 2 (71)
Migräne (70)
Sodbrennen (53)
Allergie (50)
Asthma (49)
Blasenentzündung (48)
Nervenschmerzen (43)
Herzrhythmusstörungen (42)
ADHD (39)
Angst (39)
Rheuma (36)
Epilepsie (35)
ADD (33)

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.