schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

85
Erfahrungen

Seroquel

Quetiapin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

15.11.2017
Mann, 33
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Als Hauptmedikament um Psychosen vorzubeugen und zu behandeln hat es sich bei mir bewährt. Gerade in Sachen Nebenwirkungen habe ich ein ziemlich gutes Gefühl nachdem ich mit vielen anderen Atypischen schlechte Erfahrungen machen musste (extrapyramidal). Um genügend Energie zu haben und nicht komplett sediert zu sein sollte meiner Ansicht nach die Dosis von ca. 500 mg/Tag ... Lesen Sie mehrnicht überschritten werden (ausser Akutsituationen).
20.02.2016
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Burnout-Syndrom

Zufriedenheit über
3
2
2
4
Da das Medikament mich eher groggy machte, schürte es natürlich allerlei Ängste. Als Schlafanstossendes Medi okay, jedoch den Tag durch macht es einem den Kopf richtig pampig.
20.04.2015
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe so viele Sachen versucht um ein Schlafmittel zu finden. Lange Jahre habe ich Benocten genommen. Dieses Schlafmittel machte mich aber extrem unruhig und sehr aggressiv. (was sich erst im nachhinein auf das Mittel schliessen lässt) Eine Zeitlang bekam ich ich Remeron. Remeron geht gut zum schlafen aber der Hangover ist extrem und ich hatte das Gefühl am nächsten A... Lesen Sie mehrbend einen kompletten Despresionsanfall zu bekommen. Sowas geht gar nicht, vorallem wenn man keine Depressionen hat. Ich habe in den phasen verschiedenes ausprobiert..Seroquel ist das einzige das mich gut einschlafen lässt, 25mg reichen schon aus. Am morgen keinen Durchhänger, keine persönlichkeitsveränderung und keinen "entzugserscheinungen" wenn ich mal kein Seroquel dabei habe. Ich habe vieles schlechtes gelesen, kann ich aber bei 25mg alles nicht bestätigen. ich hab nicht mal zugenommen. keine Nebenwirkungen, einfach nix. Für leichte einschlafprobleme habe ich bis jetzt nichts besseres. die knapp 6 Stunden wirkungsgrad passen perfekt zu meinen Einschlafproblemen. Und ich habe mir sagen lassen, dass sich die Neuroleptische wirkung erst ab 75mg entfaltet und sich die sedierende Wirkung bis max. 50mg entfaltet... vielleicht habe ich auch deshalb keine nebenwirkungen... auf jedenfall habe ich endlich ein mittel gefunden das funktioniert.
21.09.2014
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Schon vieles habe ich ausprobiert. Seroquel ist das bisher beste bei Schlaflosikeit und extremer Angespanntheit, Aengstlichkeit und Gedankenrasen. Leider habe ich zuge nommen. da versuche ich mit Minitrampolin und Velofahren entgegenzuhalten. Ich fühle mich ausgeglichener und kann das normale Leben wieder anpacken.
13.05.2014
Mann, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Komplikation nach Operation

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich kann nur gutes berichten. Hatte im 2013 2 Vollnarkosen à je 3 Std. mit anschliessender postoperativem Trauma und Depression. Anscheinend normal. Vorher hatte ich Riesen Stress im GEschäft, alles noch fertig machen vor den Ops. Ein schleichender burnout anscheinend. Die Angst während der OPs zu sterben (ich weiss viele werden sich jetzt fragen OPS sei heutzutage ja si... Lesen Sie mehrcher) war einfach zu krass da ich Familie hatte und deswegen mich in eine Angst reinsteigerte. Weshalb das spital 2 x das gleiche gift für die Narkose verwendete ist mir nicht bekannt. vom H.Arzt habe ich danach für je 1 Woche - sprich für 2 Wochen das Quetiapin 25mg erhalten. Ich schlief super, ging mir gut, (grins) :-) Dafür hatte ich auch 2 Monate zum kurieren nach der OPS, also nicht auf Arbeit. Nach 1 Woche Quetiapin ging es mir blendend. Danach war das wochenende Pause ohne. Und nochmals von Mo - Fr. Das einzige was ich verspührte war gereiztheit am Morgen. Ich gehe davon aus, dass das seroquel Quetiapin die Verarbeitung des Tages an Aerger runterdrückt so dass halt der Gulli am nächsten Morgen geleert werden muss. Mal ausrufen, was rumschmeissen und gut ist. Nach dem Frühstück extreme Glücksgefühle und den Tag genossen. Natürlich noch Schmerzen von der OPS aber das gehörte dazu. Da ich Quetiapin nur noch ca 1 -2 Nächten in 3 Monaten nehme kann ich sonst nichts schlechtes berichten.
26.03.2014
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Mein Bruder nahm das Zeug und ich habe nur bemerkt dass er daran komplett seinen Verstand verloren hat. Es macht aus einem Intelligenten Menschen ein Zombie. Psychiater sind selbst nicht mehr fähig die Psyche des Menschen zu erforschen. Gesunde Ernährung mit einem Gespräch bei vertrauter Atmosphäre kriegt man alle Wahnvorstellungen weg! Dies können Psychiater nicht anbiete... Lesen Sie mehrn und deswegen sind alle Menschen in Ihren Augen Krank sobald Sie etwas verwirrte Gedanken auf Cannabis produzieren! Nimmt nicht das Zeug! Es verursacht Irreparable Schäden! Da ist eine verwirrte Psyche besser als ein Zombiehaftes dasein. Darunter meine ich sämtliche Seroquel und Sequase und auch Haloperidol Produkte!
14.05.2013
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
2
3
4
Ich nehme das Medikament schon ziemlich lange. Etwa 2 Jahre. Nach einer langen Suche und vielen verschiedenen Antidepressiva mit Burnout und Stimmungsschwankungen. Ich bin den ganzen Tag todmüde und apathisch. Alles fällt mir schwer. Und wenn ich es einmal vergesse zu nehmen, dann kann ich nachts nicht schlafen. Außerdem habe ich dann Schweißausbrüche und Herzrasen. Schrec... Lesen Sie mehrklich! Gibt es mehr Leute mit denselben Symptomen? Denn ich bin mir nicht sicher ob meine Beschwerden von dem Medikament kommen.
06.04.2013
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Psychische Probleme

Zufriedenheit über
2
3
1
4
Ich habe nach einer Woche wieder mit dem Medikament aufgehört, denn ich wurde schrecklich müde davon. Ich konnte mich kaum noch selbst versorgen. Einfach unakzeptabel. So etwas hab ich noch nie erlebt. Obwohl ich schon öfter Antidepressiva genommen habe.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (513) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (218) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (122) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (116) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Amoxicillin (91) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (91) - Depression - SSRI
Seroquel (85) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (76) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Concerta (76) - ADHS - stimulierende Mittel
Ritalin (74) - ADHS - stimulierende Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Venlafaxin (72) - Depression - andere Mittel
Sortis (68) - Cholesterin
Wellbutrin (66) - Sucht
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Nuvaring (61) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Mirtazapin (59) - Depression - andere Mittel
Abilify (54) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Keppra (53) - Epilepsie
Cymbalta (52) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (50) - Immunsystem - Immunsuppressiva