Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

19
Erfahrungen

Arcoxia

Etoricoxib

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
sehr vielekeine

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Arthrose (5 Erfahrungen)
Rheuma (4 Erfahrungen)
Gelenkschmerzen (1 Erfahrung)
Schmerzen (1 Erfahrung)
Cluster-Kopfschmerz (0 Erfahrungen)
Morbus Bechterew (0 Erfahrungen)
Gicht (0 Erfahrungen)
Gelenkentzündung (0 Erfahrungen)
Wirbelsäulenarthrose (0 Erfahrungen)
Sehnenentzündung Bein (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Diclofenac (59 Erfahrungen)
Naproxen (33 Erfahrungen)
Arthotec (18 Erfahrungen)
Ibuprofen (17 Erfahrungen)
Paracetamol (16 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
<< < zurück
Seite 1 von 2
15.06.2018
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Arcoxia (Etoricoxib)
Rheuma

Zufriedenheit über
4
1
1
1
Mein Vater hatte diese Woche einen Herzinfarkt, laut dem Oberarzt war der Hauptgrund Arcoxia! Lasst die Finger davon, es kann tödlich enden!
22.03.2016
Mann, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Starke Arthrose in Knie und Fussgelenk. Totalschaden. Gem. Ärzten helfen nur noch künstliche Gelenke. Habe aber aktuell noch keine Lust auf diese Gelenke. Dank Arcoxia kann ich mit erträglichen (leichten) schmerzen laufen. Setze ich das Medikament 2-3 Tage ab, ist es beinahe unmöglich für mich zum laufen. Von dem her absolut empfehlenswert.
26.03.2013
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Rheuma

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Es hilft gegen die Schmerzen, aber nicht gegen die Steifheit. Leider bekomme ich auch blaue Flecken. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Positiver Nebeneffekt. Ich bin etwas euphorischer durch das Medikament…
27.01.2013
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 3

Arcoxia (Etoricoxib)
Krämpfe in den Beinen

Zufriedenheit über
2
3
2
5
Ich habe eine Schwellung auf der linken Gesichtshälfte und ein Gefühl als ob Ameisen darin krabbeln… Mein linker Fuß ist auch geschwollen. Meine Sicht ist eingeschränkt und ich muss weniger Wasserlassen, deshalb wohl auch die Schwellungen…
14.06.2012
Mann, 44
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich hatte Jahrelang, ohne erkennbare Ursache, schlimmer werdende Schmerzen im Rücken und den Gelenken. Vor 2 Jahren bekam ich Arcoxia verschrieben. Seitdem bin ich fast schmerzfrei und mein Leben ist wieder lebenswert. Ich hatte nie Nebenwirkungen…
27.04.2012
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 4

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Vor 3 Jahren hat mein Rheumatologe festgestellt, dass meine Schmerzen am ganzen Körper von Arthrose und Fibromyalgie kommen. Seit ein paar Monaten nehme ich jetzt Arcoxia, weil die Beschwerden immer schlimmer wurden. In den ersten 2 Wochen hatte ich leichte Nebenwirkungen wie schwindelig und leichte Kopfschmerzen. Aber damit kann man leben. Ich bin nicht völlig schmerzfre... Lesen Sie mehri, aber die Schmerzen sind erträglicher geworden.
20.04.2012
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 3

Arcoxia (Etoricoxib)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Nach 3 Monaten 4 x täglich 500 mg. Novaminsulfon. Nehme ich jetzt einmal pro Tag 120 mg. Arcoxia. Wenn ich lese welche Nebenwirkungen auftreten können, bekomme ich es mit der Angst zu tun. Ich bin gespannt…
16.04.2012
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 4

Arcoxia (Etoricoxib)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Ich hatte eine sehr starke allergische Reaktion auf dieses Medikament. Ich weiß nicht ob es gewirkt hat, denn am 2. Tag schwoll mein Gesicht plötzlich an. Ich musste sofort zum Hausarzt. Glücklicherweise war ich dort noch rechtzeitig.
10.02.2012
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich bekam das Medikament im Krankenhaus wegen eine Nasenoperation. Weil ich immer Ibuprufen für meine Fibromyalgie nehmen muss bekam ich das Medikament nicht für die Operation und an Stelle davon Arcoxia. Man sollte das Medikament nicht auf nüchternen Magen nehmen. Ich halte mehr Feuchtigkeit im Körper fest und habe einen unangenehmen, bitteren Geschmack im Mund. Alles wa... Lesen Sie mehrs ich esse schmeckt bitter. Ich nehme es nur wenn normale Schmerzmittel nicht mehr helfen und auch nicht länger wie 2 bis 3 Tage. Dann wirkt es am besten.
08.02.2012
Frau, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Rheuma

Zufriedenheit über
5
4
4
5
In den ersten Tagen hatte ich manchmal leichte Kopfschmerzen. Außerdem hatte ich wesentlich mehr Durst. Das war aber schnell wieder vorbei. Am Anfang brauchte ich 1000 bis 2000 mg. pro Nacht. Aber nach einer Woche konnte ich die Dosis schon wieder verringern, weil die Schmerzen besser wurden. Ich nehme die Tablette nach dem Frühstück, nachdem ich mein Magenmedikament genom... Lesen Sie mehrmen habe. Und so habe ich keinerlei Probleme. Nach 1 ½ Jahren Schmerzen endlich ein Medikament was mir hilft. Es hilft außerdem auch gegen meine Arthroseschmerzen im Nacken.
16.01.2012
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich nehme 90 mg. Arcoxia zusammen mit 1000 mg. Paracetamol und 40 mg. Pantoprazol für den Magen und Olmetec für den Blutdruck. Ich habe leicht zugenommen, aber die Schmerzen sind minimal. Ich bin zufrieden und hoffe das mir die Nebenwirkungen erspart bleiben. Bis jetzt habe ich nur öfter Kopfschmerzen und bin schneller müde.
23.12.2011
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 2

Arcoxia (Etoricoxib)
Rheuma

Zufriedenheit über
2
5
5
5
Ich nehme dieses Medikament seit einem Jahr. Leider war 60 mg. zu wenig und von 90 mg. bekam ich Nebenwirkungen. Dann auch von 60 mg. Merkwürdige Wunden im Mund und auf der Zunge. Ich konnte kaum noch essen und trinken.
25.06.2011
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 2

Arcoxia (Etoricoxib)
Gelenkbeschwerden

Zufriedenheit über
4
1
1
5
Nachdem mir Meloxicam 15mg. nicht geholfen hat, habe ich Arcoxia 90mg. bekommen. Super, es hat schon nach 2 Tagen geholfen, ich hatte keine Schmerzen mehr. Aber nach 3 Tagen bekam ich Nebenwirkungen; schreckliche Bauchschmerzen, obwohl ich Omeprazol nehme. Ich musste nach 5 Tagen aufhören und jetzt habe ich wieder schreckliche Schmerzen.
13.03.2011
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 2

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
4
2
3
5
Seit ein paar Monaten habe ich Reflux. Ich war beim Arzt, der sah aber keine Verbindung zu Arcoxia. Weil ich immer mehr Beschwerden bekam, musste ich zur Speiseröhrenuntersuchung. Dort musste ich meine Medikamente angeben und der Arzt dort sagte mir, er brauche eigentlich keine Untersuchung mehr durch zu führen, meine Beschwerenden kämen vom Arcoxia. Bei der Untersuchung k... Lesen Sie mehram auch nichts raus. Ich habe aufgehört das Medikament zu nehmen und mein Sodbrennen ist auch wieder verschwunden.
27.01.2011
Mann, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Arcoxia (Etoricoxib)
Gelenkentzündung Morbus Crohn

Zufriedenheit über
1
4
5
5
Weil mein Arzt lieber keine NSAID’s bei Crohn verschreiben wollte, habe ich Naproxen und Cox 2 Hemmer probiert. Dieses Medikament hilft mir überhaupt nicht, scheint nur bei ganz wenigen Patienten nicht zu wirken. Also wieder Oxycontin und Oxynorm.
15.07.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 2

Arcoxia (Etoricoxib)
Schmerzhafte Nebenhöhlen

Zufriedenheit über
2
5
5
5
Ich nehme dieses Medikament seit einer Woche wegen starker Schmerzen in den Nebenhöhlen. Es zeigt kaum Wirkung, aber ich bin sehr müde, schlapp und die Schmerzen werden auch nicht besser.
<< < zurück
Seite 1 von 2

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (516) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (224) - Cholesterin
Champix (219) - Sucht
Omeprazol (181) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (143) - Depression - SSRI
Tramadol (123) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (93) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (92) - Depression - SSRI
Seroquel (86) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (84) - Blutdruck - Beta-Blocker
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (76) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (75) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (74) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (72) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Sortis (68) - Cholesterin
Wellbutrin (67) - Sucht
Nuvaring (63) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Seroxat (62) - Depression - SSRI
Mirtazapin (60) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Abilify (55) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Cymbalta (55) - Depression - andere Mittel
Keppra (54) - Epilepsie
Sotalol (53) - Blutdruck - Beta-Blocker
Methotrexat (51) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.